Freitag, 20. Oktober 2017

3. Woche der Nachaltigkeit


Elektrische Wegebahnen im Einsatz auf der Insel (Foto: Sightseeing Trains GmbH )
Putbus (BM). Die heute beginnende "3. Woche der Nachhaltigkeit" nimmt am Samstag, den 21. Oktober 2017 so richtig Fahrt auf. Denn dann lädt das Biosphärenreservat Südost-Rügen die Rüganer und ihre Gäste zum Thema "Zukunftsmobilität" ein. Vorgestellt werden auf dem Putbusser Circus zwischen 11 und 17 Uhr Mobile mit Elektroantrieben sowie Ladesäulen und Ladetechnik.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Mythos Störtebeker (3): Hinter den Kulissen

Falk von Wangelin vor der Kulisse der Naturbühne Ralswiek
Rügen. (SAS) Auch 2017 strömten wieder Tausende all abendlich zu den Störtebeker-Festspielen nach Ralswiek. Dieses Jahr war dabei wieder ein besonderes Jahr, denn erneut endete ein Zyklus, dies gilt - wie wir in diesen Tagen erfuhren - auch für die Hauptdarsteller: Bastian Semm, der Klaus Störtebeker verkörperte und Andreas Euler, der den Goedeke Michels darstellte. Wir erinnerten uns dabei aber auch an ein Gespräch, welches für vor genau 10 Jahren auf der Naturbühne mit Falk von Wangelin - einem Urgestein in Sachen Störtebeker - über Störtebeker in Ralswiek, die Festspiele und das Bühnenbild führten...

Geist der Zeit (12): "Verjüngung"


Das Anti Aging ist gebucht,
wir werden uns verjüngen,
wir Alten sind doch gut betucht
und träumen nun von Schwüngen.

Keine Karten mehr

Information zur ausverkauften in den sozialen Netzwerken
Sassnitz (SAS). Nach einer uns vorliegenden Informationen der Veranstalter ist die Premiere für die dramatische Ballade der Rügenfestspiele "Klaus Störtebeker" (1980) am Sonntag, den 22.10.2017, im Rügen-Hotel fünf Tage vor der Aufführung des Films ausverkauft. Interessierte berichteten bereits gestern davon, dass keine Karten mehr erhältlich seien. Die starke Nachfrage führte bereits im Vorfeld dazu, dass die Veranstaltung auch räumlich neu geplant werden musste.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Keimzeit Akustik Quintett im Konzert

Norbert Leisegang mit seinem Keimzeit Akustik Quintett (Foto: Frank Gaudlitz)
Binz (BM). Am 7. April diesen Jahres ist es dann doch passiert! Das zweite Album des "Keimzeit Akustik Quintetts" wurde mit dem Namen "Albertine" veröffentlicht. So geplant war es jedoch nicht, denn zunächst war auch das Quintett - das sich schon durch das Wort "Keimzeit" klar auf das Mutterschiff, die bekannte Band, bezieht - eher zufällig durch einen Auftritt bei einem Polterabend gegründet worden. Nun ist dieser akustisch geprägte "Seitensprung" von Norbert Leisegang nach dem  "Midtsommer" (Titel des ersten Albums von 2013) also da und auch für die Ohren mit einer Verwurzelung in der Klangwelt der 60er und 70er Jahre in Binz erlebbar. Am nächsten Mittwoch, den 25. Oktober 2017, weilen die fünf Musiker um 20 Uhr zu einem Auftritt in der Evangelischen Kirche...

Dienstag, 17. Oktober 2017

Mythos Störtebeker (2): Die Rügenfestspiele

Rügenfestspiele: Lothar Krompholz (links) als Störtebeker (Foto aus dem Nachlass von KuBa / Archiv: J. Barthel)
Rügen. (SAS) Wieviel Menschen die Rügenfestspiele 1959 und 1960 sowie die in den 80er Jahren gesehen haben, ist unklar. Aber: Es sollen Hunderttausende gewesen sein. Auch bei der Anzahl der Mitwirkenden gibt es durchaus unterschiedliche Angaben. Während die einen von etwa 1.000 sprechen, winken die anderen ab und meinen, es wären weitaus mehr gewesen. Das auch viele Rüganer dabei waren, versteht sich von selbst. Einige von Ihnen wissen davon noch zu berichten...

"Alleenstraße - Kulturgut in der Sackgasse?"

Allee auf der Insel Rügen mit seinem originalen Pflaster
Sellin (RO). Ausgerechnet zum 25. Jahrestag der Deutschen Alleenstraße erinnert man in Sellin mit dem "Tag der Alleen" und einer provokanten Fragestellung für ein Podiumsgespräch an den Beginn der längsten Ferienstraße, die auf 2.900 Kilometern die Insel Rügen mit dem Bodensee verbindet.