Sonntag, 31. Juli 2016

Filmszene (49): Schulz & Schulz


Seit über hundert Jahren werden auf den Inseln Rügen und Hiddensee, sowie in der Hansestadt Stralsund Filme gedreht. Dieses mal geht es um eine Serie mit Götz George.
 
Stralsund. (SAS) Am 19. Juni diesen Jahres verstarb einer der populärsten deutschen Schauspieler: Götz George. Wie sein Vater, Heinrich George, der u.a. die Filme Reifende Jugend" (in Stralsund) und Das unsterbliche Herz" (auf Rügen) in unserer Region abdrehte, hat auch Götz George bei uns vor der Kamera gestanden. Dabei konnte die Serie Schulz & Schulz" gleich mehrere Besonderheiten aufzuweisen. So weist der Name Schulz" bereits auf persönliche Bezüge hin: Der Familienname von Götz seinem pommerschen Vater war bis 1932 Schulz", erst danach wurde Heinrich George" sein bürgerlicher Name. Auch war Schulz & Schulz" zunächst gar nicht als Serie konzipiert worden. Doch die deutsch-deutsche Geschichte, die von zwei Zwillingsbrüdern (einer aus Hamburg, einer aus Stralsund) zu berichten wusste, wurde 1989 gedreht. Als dann die Mauer fiel, überlegte man, ob man nicht mit einer Fortsetzung als Serie auch filmisch die gewaltigen Umwälzungen in den neuen Bundesländern und vor Ort begleiten könnte.

 
Wiedersehen von den Brüdern Schulz (Foto: ZDF/Isa Walther/Aspekt Telefilm)

Im ersten Film - vor dem Fall der Mauer - treffen sich die beiden Zwillingsbrüder, die beide Werbegrafiker sind, um ihre Rollen im Leben zu tauschen. Während der Stralsunder Walter nun eine Werbekampagne in Hamburg managt, mischt der Hamburger Wolfgang die Propagandamaschine in der DDR auf und verordnet" Erich Honecker zu lächeln". Im zweiten Film - mit dem Untertitel Aller Anfang ist schwer" - kommt es nach dem Fall der Mauer zum Besuch von Walters Familie in Hamburg. Wolfgang will ihm kurzerhand beim Aufbau einer eigenen Firma unter die Arme greifen. Der davon überrollte Stralsunder muss sich zudem mit seinem Ex-Chef auseinandersetzen, der ihm eine Arbeit für die Staatssicherheit (Stasi) unterstellt. Im dritten Teil wird klar, wie unterschiedlich doch die beiden Zwillingsbrüder geprägt wurden. Doch wenn sie sich einig sind, so viel ist klar, können sie die Probleme lösen. Allerdings müssen sie dazu bisweilen nachsichtig miteinander sein. Vor allem der Stralsunder Walter, der von immer neuen Ideen des Hamburgers Wolfgang überrollt wird. So hat dieser die Idee einen Stasi-Freizeitpark zu eröffnen und möchte, dass Walter in die Politik geht. Parallel dazu schlagen sie sich immer wieder mit den alten Seilschaften herum, die scheinbar noch bestens funktionieren. Im letzten Teil, dem vierten Jahr der deutschen Einheit, wird bei den beiden Zwillingsbrüdern auch finanziell die Luft dünner: Die Messefirma Schulz & Schulz" geht pleite. Wolfgangs Versuch die Hamburger Luxuswohnung zu verkaufen, gestaltet sich schwierig. Der finanzielle Einstieg von Walter in der Gaststätte eines Freundes war auch nicht gut...
 

Wolfgang Schulz will die DDR-Vergangenheit vermarkten (ZDF/Isa Walther/Aspekt Telefilm)

Die Filmreihe Schulz & Schulz" ist aus verschiedenen Gründen sehenswert. Sie hält nicht nur einer gesellschaftlichen Entwicklung den Spiegel vor, sondern sie versucht auch mit Augenzwinkern und zuweilen überspitzt die Dinge auf den Punkt zu bringen. Wer nicht auf eine Ausstrahlung im Fernsehen warten möchte, dem bietet die DVD Schulz & Schulz" mit allen fünf Episoden eine Alternative.