Montag, 1. August 2016

Wirtschaftsticker

+++ Immer mehr deutsche Urlauber reisen nach Bornholm. Wie der Chef der Reederei Færgen, John Steen-Mikkelsen, berichtete, ist der Bornholmverkehr von Sassnitz-Mukran um etwa 3,9 % gewachsen. +++
Symbolischer Spatenstich zum Nordabschnitt Samtens
+++ 19. Juli 2016: Symbolischen Spatenstich für den Nordabschnitt Samtens - Bergen der B 96n. Hier sollen 56 Mio. Euro in den 7,1 m langen Bauabschnitt durch den Bund investiert werden. Ziel: Eine bessere Hinterlandanbindung des Hafens Sassnitz/Mukran für den Transitverkehr und für die A20 +++

+++ Bei der Euro-Baltic werden jährlich bis zu 50.000 Tonnen Hering verarbeitet, 15.000 Tonnen kommen aus der Ostsee. Nach Kundenwunsch werden die Fische geschlachtet, entgrätet, filetiert und gefroren. +++
+++ BayWa baut den internationalen Handel und Export weiter aus. Von Bedeutung: Sassnitz-Mukrans Ausbau zum Tiefseehafen. Ab 2017 sollen erste Großschiffe der Panamax-Klasse bis 80.000 Tonnen komplett in Mukran abgefertigt werden und so die Exportchancen deutscher Landwirte steigern. +++
+++ In den Tagebauen Promoisel und Goldberg wurden 2015 etwa 408.000 t Kreide gefördert - etwa 20.000 t mehr als 2014. Grund: Ein Großauftrag von Vattenfall. Die Kreide dient im Kraftwerk Jänschwalde der Rauchgasentschwefelung. +++