Mittwoch, 24. Mai 2017

Abenteuer: Auf Rügen und Hiddensee unterwegs

Mit "Simson" auf der Insel unterwegs: Sascha Hingst (© rbb/Robert Stürze)
Sassnitz. (RO) Eigentlich gibt es ja viele Gründe nach Rügen zu fahren - weite Sandstrände, Kreidekliffs, Buchenwälder oder die Bäderarchitektur der Seebäder. Fernsehmoderator Sascha Hingst wurde jedoch auch darüber hinaus fündig: Ob Surfen, Klettern oder Reiten. Der Berliner suchte auf
den Inseln Rügen und Hiddensee die echte Herausforderung! Zweifellos sind dabei nicht nur Kondition, sondern auch Geschicklichkeit und Körperbeherrschung gefragt. Die Rüganer, die ihm dazu ganz "nebenbei" ihre Heimat näher bringen, zollen ihm dafür jedenfalls Respekt...
Stationen der Abenteuer, die Sascha Hingst u.a. auf Jasmund besteht, sind das Windsurfen bei der Wasserschule Timpeltu oder das Hochseeangeln bei der Sassnitzer Angel- und Ausflugsschifffahrt Rügen GmbH. Den ganzen Bericht gibt es am Freitag, den 26. Mai 2017 in Bild und Ton beim rbb Fernsehen zu sehen - um 20.15 Uhr bei "Abenteuer auf Rügen und Hiddensee - Unterwegs mit Sascha Hingst".
 
http://www.inselreport.de/p/rugen-outdoor.html