Mittwoch, 14. Juni 2017

Zur Insel Rügen


 
Sassnitz. (SAS) Der Sänger und Entertainer Fred Mauritz hat die Welt gesehen: Er war nicht nur mit seinen Liedern in Chicago, St. Louis, Toronto, Insterburg, Pillau und Johannesburg zu Gast, sondern trat auch lange Zeit im deutschen Rundfunk und Fernsehen auf.
Nun - mit über 90 Jahren - besucht er regelmäßig die Insel. Meist ist er um die Pfingstzeit in Thiessow auf der Halbinsel Mönchgut anzutreffen oder aber er erkundet mit seiner Erika das Rügenland. Bei seinen Streifzügen über das Eiland sind ihm aber auch die aktuellen Entwicklungen aufgefallen: Immer mehr Unterkünfte werden errichtet. Dem dafür notwendigen Baugrund und der Infrastruktur wird die Natur der Insel geopfert. Parallel zu diesen spürbaren Veränderungen diskutieren die Rüganer über Fachkräftemangel, den Niedriglohn und das Sterben der Küstenfischerei.
Und was sagt Fred Mauritz als Rügen-Liebhaber?
In Anlehnung an einen Text von Ernst Fösig berichtet er von einem Fischer...