Sonntag, 16. Juli 2017

Neues Duo siegt beim Binzer Insel-Turnier

Wie hier - Sophie Colditz bei einem Spiel der vergangenen Jahre in Binz - war auch 2017 wieder spannende
Spiele im Ostseebad zu sehen (Foto: Smart Beach Tour/copyright: HOCH ZWEI / Malte Christians)
Binz (BM) Heute, am 16. Juli, ging mit den Endspielen der Frauen und Männer auch der smart super cup 2017 in Binz zu Ende. Nach Angaben der Veranstalter wurde er in den letzten Tagen von geschätzten 40.000 Zuschauern auf dem Eventgelände an der Seebrücke und auf dem Kurplatz verfolgt.

Im Finale der Frauen standen am heutigen Sonntag dann letztlich die Duos Karla Borger/Margareta Kozuch (TuS Haltern am See) und Stefanie Schwaiger/Teresa Strauss aus Österreich. Dabei entschieden die Gäste aus der Alpenrepublik das Finale am Ende für sich und sicherten sich mit einem 2:0 (21:17; 25:23) ihren ersten Turniersieg. Dabei bekannte die 21-jährige Teresa Strauss anschließend: „Wir sind ohne Erwartungen hierhergekommen und haben immer von Spiel zu Spiel geschaut. Dass wir am Ende sogar das Turnier gewinnen ist natürlich unbeschreiblich schön.“
 
Im Endspiel der Männer kam es auf dem Binzer Kurplatz zu einer Neuauflage des Viertelfinals zwischen den Zweiten der nationalen Rangliste, Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms (#RotesRudel TC Hameln) und Sebastian Fuchs/Eric Stadie (Berliner VV). Dabei sorgten beide Finalisten für ein spannendes Spiel, in dessen Folge sich aber das Duo Bergmann/Harms erfolgreich durchsetzen konnte. Der Vergleich ging über drei Sätze (21:19; 23:25; 15:11) und bescherte den Siegern bereits ihren dritten Titel auf der diesjährigen smart beach tour. Nach dem Gewinn der Goldmedaile zeigte sich Yannick Harms dabei mit Rückblick auf den gestrigen Tag, zufrieden: „Wir wussten, dass wir unser Sideout und den Spielaufbau im Vergleich zu Samstag deutlich verbessern mussten. Das hat heute sehr viel besser geklappt.“
 
Weitere Informationen

Wir danken für die Bereitstellung des Fotomaterials durch die Smart Beach Tour!