Dienstag, 25. Juli 2017

Rügen 1928 - in Wort, Bild und Ton


Rügen 1928: Ferienzauber an der Ostsee
Binz. (SAS/BM) Morgen - am Mittwoch, den 26. Juli 2017 - wird um 19.30 Uhr zu einer weiteren Veranstaltung der Filmreihe "Rügen - wie es war" in das Besucherzentrum im Binzer Kleinbahnhof eingeladen.

Bestimmten bisher Filme aus 50er, 60er, 70er und 80er Jahren den Inhalt der Reihe, so wird diesmal ein Streifen aus den 20er Jahren gezeigt. "Ferienzauber an der Ostsee", so der Titel des Films, ist dabei auch für historisch Interessierte von Bedeutung, denn es werden u.a. eine Eisenbahnfähre über den Strelasund (Der Rügendamm ist noch nicht gebaut!), der Sassnitzer Hafen oder das Schloß zu Putbus gezeigt.
 
Der wesentliche Teil bleibt aber dem Ostseebad Binz vorbehalten - mit Schiffen aus Stettin, die an der Seebrücke anlegen, dem Badespaß an der Ostsee und der Strandpromenade mit seiner ursprünglichen Bäderarchitektur. Letztere ist sicher auch einer der Gründe, warum einleitend zur Vorführung auf die Entwicklung der Seebäder Rügens in ihren historischen Phasen eingegangen wird.
 
Mit dem morgen gezeigten Film "Ferienzauber an der Ostsee" aus dem Jahre 1928 wendet sich die Veranstaltungsreihe des Rügener Filmarchivs auch der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts zu. Vormerken sollte man sich in diesem Zusammenhang übrigens auch den darauf folgenden Termin: Am Mittwoch, den 16. August 2017 wird an gleicher Stelle und ebenfalls um 19.30 Uhr zu einer Reise an der pommerschen Küste eingeladen. Auch das Filmmaterial der 20er, 30er und 40er verspricht einen umfassenden Streifzug über die Insel Rügen; gedanklich in Fortsetzung des morgigen Abends...

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt die Kurverwaltung Binz unter Tel. 038392-148 148