Sonntag, 16. Juli 2017

Unsere Inselfilme: "Hiev up" (1978)

Die Mannschaft des Fischkombinates Sassnitz (Foto: DEFA-Stiftung)
Sassnitz. (IF) Seit über 100 Jahren werden Filme auf den Inseln Rügen und Hiddensee, sowie in der Hansestadt Stralsund gedreht wurden. Wir rufen einige von ihnen wieder in Erinnerung...
Bereits im Jahre 2003 erinnerte man sich auf der Insel Rügen an den DEFA-Kultfilm „Hiev up“. Damals wurde er u.a. neben dem Streifen „SAS 181 antwortet nicht“ im Sassnitzer Grundtvighaus wieder aufgeführt.

Im Mittelpunkt von „Hiev up“ steht die Kutterbesatzung um Kapitän Odje. Als erfolgsverwöhnte Mannschaft des Fischkombinats Sassnitz fährt sie im „sozialistischen Wettbewerb“ üblicherweise erste Plätze ein. Doch plötzlich rangiert die „Brigade“ nur noch auf dem dritten Platz. Vorbei sind auch die Zeiten wo es Prämienzahlungen gab. Grund genug für Kapitän Odje, gespielt von Alfred Müller, sich mit den Ursachen zu befassen. Da es an einem „Brigadeleben“ mangelt, wird Abhilfe geschaffen: Kurzerhand wird „Brigadeleben“ verordnet. Mittels einem mehrtägigen „Brigadeausflug“ mit Ehe- und anderen Partnerinnen, einer noch aufzutreibenden „Patenklasse“ und Kultur soll der Makel beseitigt werden und die Mannschaft wieder auf Erfolgskurs kommen. Doch zur Überraschung des Kapitäns führen die eingeleiteten Maßnahmen zu erheblichen Verwicklungen. Es kommt zu einer Hochzeit, eine Ehekrise offenbart sich und der Casanova der Brigade verliebt sich auch noch in Odjes Tochter... Nun ist guter Rat teuer!
Eine brave Komödie, die für jede Menge Unterhaltung sorgt – ohne die Probleme von damals auszublenden. Bei seiner Co-Produktion mit dem Fernsehen der DDR kann Joachim Hasler zudem auf weitere bekannte Schauspieler, wie Dietmar Richter-Reinick oder Fred Delmare zurückgreifen. Die Premiere war übrigens nicht in Sassnitz. Am 29. Juni 1978 wurde der Film erstmals auf der Waldbühne in Demmin gezeigt.
Unsere Empfehlung zum Kauf: Hiev up

Unsere Inselfilme in chronologischer Reihenfolge ihrer Entstehung: 
"Pro Patria" (1910) / "F.P. 1 antwortet nicht" (1932) / "Lügen auf Rügen" (1932) / "Der Dschungel ruft" (1936) / "Brand im Ozean" (1939)"Geheimakte W.B. I. (1941) / "Das Mädchen von Fanö" (1941) / "Schatten über den Inseln" (1952) / "Genesung" (1955)"SAS 181 antwortet nicht" (1958)"Hatifa - Abenteuer einer Sklavin" (1960) / "Ein Sommertag macht keine Liebe" (1960) / "Die Hochzeit von Länneken" (1964) / "Die Reise nach Sundevit" (1966) / "Mitten im kalten Winter" (1968) / "Die Heiden von Kummerow" (1968)"Heißer Sommer" (1968) / "Suse, liebe Suse" (1975)"Tambari" (1976) / "Hiev up" (1978)

Wir danken für die Unterstützung:
der DEFA-Stiftung, dem Deutschen Rundfunkarchiv (DRA),
dem Rügener Filmarchiv, dem Studio Hamburg, der ARD und dem ZDF