Donnerstag, 3. August 2017

Geist der Zeit (2): "Der angepasste Denker"

 
Ein Denker hat es wirklich schwer,
denn er muss täglich denken,
und denkt er falsch, schimpft irgendwer,
den Schiet kannst du dir schenken.

Und wenn er so wie andere denkt,
dann wirft man ihm gleich vor:
jetzt hat er wieder eingelenkt,
das war ein Eigentor
 
Doch denkt er wirklich anders lang
und sagt das auch mit Mut,
dann wird ihm vor der Zukunft bang,
denn sowas tut nie gut.
 
Nun hockt er da im Wartestand
und wartet erst mal ab,
was Meinung ist im ganzen Land,
das bringt ihn dann auf Trab.
 
Nun denkt er wie die Obrigkeit
und schreibt es auch noch auf,
weist von sich jede Hörigkeit
und nimmt nun Lob in Kauf.