Mittwoch, 9. August 2017

Qualitätssiegel für Selliner Touristeninformation

Nur wenige Schritte vom Kleibahnhof "Sellin Ost" entfernt (Foto: KV Sellin)
Sellin. (SAS) Seit gestern, den 8. August 2017, ist die Informationsstelle der Kurverwaltung Sellin - gleich gegenüber des Kleinbahnhofes "Sellin Ost" - berechtigt, sich mit einem "i"-Qualitätssiegel zu schmücken. Dazu gratulierte Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes, nach der mit 105,5 von 120 möglichen Punkten bestanden Qualitätsprüfung zur Zertifizierung der Touristeninformation des pommerschen Ostseebades Sellin.
 
Punkten konnten die Selliner vor allem mit einer guten und freundlichen Beratung. Das die nun erfolgte Auszeichnung für Service-Qualität keineswegs selbstverständlich ist, machte Bernd Fischer vom Landestourismusverband deutlich. Immerhin unterlägen zwar 65 Städte und Gemeinden des Landes dem Kurortgesetz, jedoch gibt es derzeit landesweit erst 35 Touristeninformationen, die sich dieser Qualitätsprüfung unterzogen hätten.
 
Die Zertifizierung, die nach bundesweit nach einheitlichen Standards durchgeführt wird, ist nun für drei Jahre gültig. Sie wird seit 2006 in Deutschland verliehen. Sellin ist übrigens die 700. Touristeninformation, die erfolgreich geprüft wurde.