Freitag, 25. August 2017

Regionale Produkte: Salzkuchen / Salzbrötchen

Salzkuchen bzw. Salzbrötchen gibt ´s bei Lila Bäcker auf die Hand
Rügen. (SAS) Wo kann man regionale Produkte kaufen? Was sollte man unbedingt einmal verkosten? - Auch an der pommerschen Küste geht "die Liebe durch den Magen". Grund genug, um mal nachzusehen, was uns Gaumenfreuden bereitet und gleichzeitig  die regionale Wertschöpfung unterstützen kann.

Eines der Themen für Freunde der pommerschen Backstuben sind sicher die "Salzkuchen" oder auch "Salzbrötchen". Lange waren sie aus den Sortimenten verschwunden, bis man sich gleich bei mehreren Bäckereien wieder ihrer besann. Sie können gut und gerne als pommersches Gegenstück der bayrischen Salzbrezel bezeichnet werden. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein Laugengebäck. Beschrieben wurden sie gerne so: Sie sehen aus wie vier kleine Brötchen, die - wie Finger einer Hand - aneinander lehnen und an der Oberseite mit grobem Salz bestreut sind. Wir entscheiden uns bei unserem ersten Test dieses regionalen Backerzeugnisses für ein Salzbrötchen von "Lila Bäcker". Das Backwerk kostet hier 0,65 EUR, allerdings zahlt man mit Kundenkarte sogar nur 0,55 EUR (Stand: August 2017). Damit liegen - nach unserer Meinung - Preis und Leistung im Verhältnis.
 
Zuhause angekommen, kann man das Salzbrötchen auf verschiedene Weisen essen. Viele trennen nach und nach die einzelnen "Finger" ab und essen diese trocken, andere bevorzugen den Genuß mit Butter. Da das Produkt, wie bei lokalen Bäckern üblich, in einer reinen Papiertüte gereicht wird, gibt es kein Verpackungsproblem. Die Form entspricht den Überlieferungen, geschmacklich muss man jedoch feststellen, dass es hier wohl viele Variationen gibt. Da wir selbst bereits verschiedene pommersche Salzbrötchen zuvor nach unterschiedlich alten Originalrezepturen gegessen haben, bewerten wir den Geschmack als gut - aber verbesserungsfähig (uns liegt ein Rezept vor, was wir auch gerne weiter geben). 
 
Unsere Bewertung:
Wir können die Salzbrötchen von "Lila Bäcker" aus Pasewalk zum Kauf empfehlen. Sie erfüllen unsere Ansprüche an ein regionales Lebensmittel, welches  für Qualitätsarbeit und die lokale Wertschöpfung steht. Allerdings vergeben - aus dem bereits zuvor beschriebenen Grund nur das Prädikat "Pommersche Lebensart" (Silberne Auszeichnung).
 
Zum Hersteller:
Der "Lila Bäcker" Unser Heimatbäcker GmbH ist in Pasewalk ansässig. Das Sortiment umfasst u.a. Brötchen, Brote und Kuchen. Die Ware wird - nach unseren Informationen - in zwei Produktionsstätten in Pasewalk und Bergen auf Rügen hergestellt.
Weitere Informationen zum Hersteller
 
Zum Kauf:
Die Produkte der Marke "Lila Bäcker" haben wird bald in etwa 360 Filialen angeboten. Auf der Insel Rügen beispielsweise in Glowe (An den Boddenwiesen 28), in Sagard (Schulstraße 136), in Sassnitz (Rügen Galerie 16), in Dranske (Wittower Straße 26), in Gingst (Mühlenstraße 39), in Rambin (Stralsunder Straße 22), in Garz (Lange Straße 2), in Lauterbach (Chausseestraße 8), in Binz (u.a. Proraer Chaussee 2, Schillerstraße 2), in Sellin (Friedrich-von-Hagenow-Straße 1), in Bergen (u.a. Ruschvitzstraße 56, Putbusser Chaussee 3) Zur Übersicht der Filialen.
(Stand: August 2017)
 
Sehr schöne Form, guter Geschmack - aber an der Rezeptur kann noch gearbeitet werden
Wir testen als Verbraucher pommersche Produkte, stellen diese vor und vergeben bei einer Kaufempfehlung das Prädikat "Pommersche Lebensart" (Goldene bzw. Silberne Auszeichnung). Für Vorschläge von Produkten sind wir offen. Hersteller können auch ihre Produkte auf Antrag testen lassen. Jedes Produkt kann nur einmal im Jahr getestet werden.


Zu den bereits getesteten regionalen Produkten:
Käsebällchen (33/2017) / Salzbrötchen (34/2017) / Schwarzbier (35/2017) Tollatschen (36/2017) / Heringsfilet (37/2017) /  Lagerbier (38/2017) / Salzbrötchen (39/2017) / Apfelsaft (40/2017)
 
(Filebonke´s Pommerland ® Report 34. KW / 2017)