Montag, 14. August 2017

"Rügen - wie es war"

Auch zu sehen: Die "Rugard" mit Kurs auf die Insel Rügen
Binz. (BM / IF) Am Mittwoch, den 16. August 2017, wird um 19.30 Uhr zu einer neuen Veranstaltung der Filmreihe "Rügen - wie es war" eingeladen. Gezeigt wird im Besucherzentrum des Binzer Kleinbahnhofes Filmmaterial aus den 20er, 30er und 40er Jahren, dass unter dem Titel "Vorpommern, wie es war" steht.

So geht es nach einer landeskundlichen Einleitung in die pommersche Geschichte von Stettin aus über das Haff und die Swine in Richtung Insel Rügen. Hier wird u.a. eine, für viele sicher  unbekannte, Filmsequenz von der Einweihung der Eisenbahnfährverbindung nach Trelleborg mit dem deutschen Kaiser Wilhelm II. und dem schwedischen König Gustav V. gezeigt. Außerdem werden natürlich auch Putbus oder die Ostseebäder zu sehen sein. Für Letztere soll nicht unerwähnt bleiben, dass es sich dabei auch um Aufnahmen von Hans Knospe aus Sellin handeln wird. Ergänzt wird der Streifzug an der pommerschen Küste durch seltene Aufnahmen von Usedom oder den Hansestädten Stralsund, Greifswald und Stettin.
 
Die einzigartige Dokumentation unserer Region wurde aus verschiedenen Filmarchiven zusammengetragen und ist mit viel Liebe zu einer landeskundlichen Gesamtschau geworden. Die Gäste werden am Ende darüber entscheiden, ob auch noch ein Abstecher über die Oder - nach Kolberg, Köslin oder Leba erfolgt.