Samstag, 16. September 2017

Regionale Produkte: Heringsfilet

Der "Klassiker" ist zurück: "Heringsfilet in Tomatentunke" in origineller Verpackung
Rügen. (SAS) Wo kann man regionale Produkte kaufen? Was sollte man unbedingt einmal verkosten? - Auch an der pommerschen Küste geht "die Liebe durch den Magen". Grund genug, um mal nachzusehen, was uns Gaumenfreuden bereitet und gleichzeitig  die regionale Wertschöpfung unterstützen kann.

Gut, jeder kannte es zu DDR-Zeiten: "Heringsfilet in Tomatentunke". Es ist ein "Klassiker" und die einen oder anderen werden beim Gedanken daran noch heute den Duft in der Nase haben, wenn man die Büchse öffnet. Heute - wo die Küstenfischerei auch vor Rügen und an der gesamten pommerschen Küste am Boden liegt - hat sich zwar der Vorgang, wie der Fisch in die Büchse kommt, verändert. Beim dann verkauften Endprodukt kann man sich als Verbraucher aber trotzdem der Qualität, die bei RügenFisch (ehem. VEB Fischwerk Saßnitz) in Sassnitz hergestellt wird, sicher sein. Die Nostalgie-Verpackung drückt diese Unerschütterlichkeit sichtbar aus. Ein Besuch auf der "Grünen Woche" zeigte, dass auch die Kundschaft diese Aussage seit Jahren teilt.
 
Unsere Bewertung:
Unseren Heringsfilet mit Tomatentunke  haben wir dieses Mal im EDEKA-Markt (Gingst) zum Preis von 1,19 EUR bei einem Gewicht von 200 Gramm gekauft. In der klassischen Fischbüchse befinden sich das Heringsfilets in Tomatentunke. Diese setzt sich aus Tomatenmark (9%). Rapsöl (wir wissen nicht, ob es von der Insel kommt), Zucker, modifizierter Maisstärke´, Branntweinessig und Verdickungsmittel (Guarkernmehl), Speisesalz, Maltodextrin, Dextrose, Gewürzen, Sojaöl, Gewürzextrakte und Aroma zusammen. Geschmacklich ist es eben jener schon eingangs beschriebene vertraute Geschmack, der einen schon lange durch die Zeit "begleitet". Die, die diesen mögen, werden unserem Prädikat "Pommersche Lebensart" (Goldene Auszeichnung) beipflichten. Geschmacklich gibt es allerdings heute eine erheblich breitere Vielfalt an Tunken. Positiv haben wir die Öffnung der Büchse empfunden, die eine erhebliche Verbesserung erfuhr.
 
Zum Hersteller:
Die Firma RügenFisch AG ist ein bekanntes und traditionsreiches Unternehmen. Heute ist die Unternehmung stolz darauf, auf Rügen über die modernste Fischverarbeitung Europas zu verfügen. Traditionell setzt man vor allem auf die Verarbeitung von Heringen. Offen ist deshalb, welche Auswirkungen der Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union hat. Im Frühjahr des letzten Jahres hat zudem die Thai Union 51% der Anteile an der RügenFisch AG übernommen. Heute gehören zum deutschen Markführer bei Fischkonserven, der RügenFisch AG, auch so bekannte Marken wie Hawesta, Lysell oder SaßnitzFisch.
Weitere Informationen zum Hersteller
 
Zum Kauf:
Das Heringsfilet der Firma RügenFisch AG kann man im guten Einzelhandel und bei fast allen Discounter der Insel erwerben. Empfehlen lässt sich auch der Werkverkauf, der direkt am Werk im Sassnitzer Stadthafen erfolgt. 
(Stand: September 2017)


So kommt der Fisch aus der Büchse: "Heringsfilet mit Tomatentunke"
Wir testen als Verbraucher pommersche Produkte, stellen diese vor und vergeben bei einer Kaufempfehlung das Prädikat "Pommersche Lebensart" (Goldene bzw. Silberne Auszeichnung). Für Vorschläge von Produkten sind wir offen. Hersteller können auch ihre Produkte auf Antrag testen lassen. Jedes Produkt kann nur einmal im Jahr getestet werden.


Zu den bereits getesteten regionalen Produkten:
Käsebällchen (33/2017) / Salzbrötchen (34/2017) / Schwarzbier (35/2017) Tollatschen (36/2017) / Heringsfilet (37/2017) /  Lagerbier (38/2017) / Salzbrötchen (39/2017) / Apfelsaft (40/2017)
 
(Filebonke´s Pommerland ® Report 37. KW / 2017)