Samstag, 30. September 2017

Gute Nachrichten: "Ja" zu Küstenkindern!

Klaus-Peter Schwarzer, Grit Händel und Elisabeth Birnbaum (Foto: KV Binz)
Binz (BM). Am 17. Juli 2017 gaben sich Klaus-Peter Schwarzer und Elisabeth Birnbaum im Binzer Müther-Turm das Ja-Wort; mit weitreichenden Folgen. Denn zur echten Strand-Atmosphäre ihrer späteren Feier mit Familie und Freunden trugen auch 10 blaue Liegestühle bei. Auf ihnen waren - in weißer Schrift - die Koordinaten des Ortes der Heirat festgehalten. Doch die Stühle hatten nicht nur einen repräsentativen Zweck, ganz im Gegenteil: Sie wurden während der Feier versteigert...

Den Erlös von 550,- Euro überbrachten die nun frisch Vermählten an Grit Händel, die Vorsitzende des Binzer Vereins Küstenkinder e.V. Denn bei dem Berufsfeuerwehrmann und der Krankenschwester herrschte Einigkeit darüber, dass die erzielte Summe aus der Versteigerung einem guten Zweck auf Rügen dienen sollte - schließlich wurden beide sehr herzlich auf der Insel aufgenommen. Und was sagt Grit Händel nun dazu? „Unser Schul- und Sportverein der Grundschule Binz freut sich sehr über dieses Geld, von dem unsere kleinen Tänzerinnen, die Küstengirls, neue Kostüme bekommen werden.“ Sicher eine kleine Nachricht aus dem pommerschen Ostseebad - aber eine Gute! Die Küstenkinder sagen: "Danke!"