Samstag, 23. September 2017

Regionale Produkte: Lagerbier

Mal was anderes: Dunkles Torf-Lager
Rügen. (SAS) Wo kann man regionale Produkte kaufen? Was sollte man unbedingt einmal verkosten? - Auch an der pommerschen Küste geht "die Liebe durch den Magen". Grund genug, um mal nachzusehen, was uns Gaumenfreuden bereitet und gleichzeitig  die regionale Wertschöpfung unterstützen kann.
 
Das in Loitz Bier gebraut wird, hätten wir wahrscheinlich nie erfahren, wenn nicht - wieder einmal - der EDEKA-Markt auf regionale Produkte setzen würde. Um es vorweg zu nehmen: Das Bier sah spannend vom Etikett aus, ansonsten hatten wir jedoch keinerlei Ahnung, was uns erwarten würde.
 
Das dunkle Lagerbier ist natürlich wieder schwer im Kommen. Allerdings hat es seinen Schwerpunkt bei der Verbreitung eigentlich in Bayern. Damit ist der "Torfkopp" - das dunkle Torf-Lager schon etwas ungewöhnlich in unseren Breiten. Insofern hätte es uns auch interessiert, wie sich das mit den Auszügen des Loitzer Peene-Torf verhält, aber leider hatte ein Anruf keine Erhellung geboten - deshalb gehen wir an dieser Stelle erstmal von einem Schachzug der Marketing-Abteilung aus.
 
Unsere Bewertung:
Wir haben unseren gut gekühlten "Torfkopp" wieder einmal in einem Humpen genossen. Der Nachteil: Die schöne dunkle Färbung kommt dabei kaum zum Tragen, allerdings konnten wir uns auf den Geschmack konzentrieren. Der ist auch eher ungewhnlicht. Kein Wunder, denn die Flasche verrät uns, dass das Rezept auf ein Koch- und Rezeptbuch der Pastorenfamilie Kasten von 1827 zurückgehen soll. Im Geschmack ist es frisch und herb mit einem leicht bitteren Abgang. Zu den Zutaten zählen die Hersteller Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfen) und die bereits erwähnten Auszüge aus dem Peenetorf. Letzteres ist wahrscheinlich ursächlich, warum das Getränk als Biermischgetränk vertrieben wird. Wir sind uns nicht schlüssig im Ergebnis und vergeben daher erstmals kein Prädikat.
 
Zum Hersteller:
Hier wird die Hafendestillerie & Brauerei GmbH & Co. KG aus Loitz genannt. Wie der Name bereits verrät sollen dort neben Bieren auch Whisky und Spirituosen hergestellt werden. Was das Torfkopp-Bier angeht, so soll es - nach eigenen Angaben - auch auf dem chinesischen Markt zu Hause sein. Soweit uns bekannt ist, gibt es auch Honigbier. Dieses bliebe für einen Test der Zukunft vorbehalten.
Weitere Informationen zum Hersteller
 
Zum Kauf:
Nach unserem Wissen wird es auf der Insel Rügen nur bei EDEKA angeboten - in jedem Falle in Garzer Markt.
(Stand: September 2017)

"Torfkopp" - ein alles in allem ungewöhnliches Bier
Wir testen als Verbraucher pommersche Produkte, stellen diese vor und vergeben bei einer Kaufempfehlung das Prädikat "Pommersche Lebensart" (Goldene bzw. Silberne Auszeichnung). Für Vorschläge von Produkten sind wir offen. Hersteller können auch ihre Produkte auf Antrag testen lassen. Jedes Produkt kann nur einmal im Jahr getestet werden.


Zu den bereits getesteten regionalen Produkten:
Käsebällchen (33/2017) / Salzbrötchen (34/2017) / Schwarzbier (35/2017) Tollatschen (36/2017) / Heringsfilet (37/2017) /  Lagerbier (38/2017) / Salzbrötchen (39/2017) / Apfelsaft (40/2017)
 
(Filebonke´s Pommerland ® Report 38. KW / 2017)