Mittwoch, 29. November 2017

2. Treffen von Rügener Bürgerinitiativen


Gingst (SAS). Bereits zum zweiten Mal trafen sich die Vertreter/ innen von nunmehr 6 Bürgerinitiativen der Insel Rügen. Dieses Mal im Hotel "Zur alten Post" in Gingst.

Den Bürgerinitiativen mangelt es nicht drängenden Themen auf der Insel, welche einer Lösung bedürfen. Sie sind der Ausdruck von Unzufriedenheit mit den derzeitigen Gegebenheiten und Zuständen. Ein Teilnehmer brachte es auf den Punkt: „Wir wollen uns gegenseitig stärken und unterstützen! Wir wollen den Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner unserer Insel in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen!“


Das Bündnis, welches auch für weitere Bürger und deren Initiativen offen ist, will sich der Problemfelder annehmen. Insbesondere die kritische Begleitung der unkoordinierten und ungebremsten Entwicklung der Tourismusindustrie und der damit verbundenen Infrastruktur, dem steigenden Fachkräftemangel, der Verlagerung der Verkehre durch z.B. Ausbau und Verbesserung des ÖPNV sind Schwerpunkte. Desweiteren werden die Schulung und Weiterbildung von Gemeinderäten und die Vorbereitung von zukünftigen Gemeinderäten auf die politische Arbeit, insbesondere mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019, ein weiterer Teil der Arbeit sein. „Die Vergangenheit hat gezeigt, wie die Gemeinden auf Rügen gegeneinander von z.B. sogenannten Tourismus- und Stadtentwicklern ausgespielt werden. Was wir brauchen ist eine koordinierte Arbeit der Vertreter unserer Insel zum Wohl von Mensch und Natur!“ so eine Teilnehmerin.

Das nächste Treffen ist bereits für den 30. Januar 2018 in Bergen geplant. Dazu wird dann auch die Wählerinitiative "Bürger für Binz" (BfB) den Kreis der Bürgerinitiativen ergänzen. Interessierte Bürger achten bitte auf unsere Pressemitteilungen oder nehmen direkt mit einer der Initiativen Kontakt über Facebook Kontakt auf:

Bürgerinitiative Gingst F.E.I.N - ohne Windgiganten
Bürgerinitiative "Windkraft Wahnsinn Rügen"
Bürgerinitiative für ein lebenswertes Göhren (BILG)
Bürgerinitiative "Rügen in der Kritik"
Bürgerinititative "Bewahrt Lohme"
Kreideheilbad Sassnitz - Verein  
Wählerinitiative "Bürger für Binz" (BfB)