Dienstag, 23. März 1971

Was wird aus dem Park und Schloß?

Die öffentliche Gemeindevertretersitzung am 27. April gibt Antwort auf alle Fragen

In der letzten Gemeindevertretersitzung wurde beschlossen, den sofortigen Umbruch der Grünlandflächen im ehemaligen Tierpark und die Aussaat von Grassämereien vorzunehmen, ebenfalls für einen Teil der Flächen auf dem Ernst-Thälmann-Platz. Zu welchem Zweck? Was beinhaltet der Dorfplan der Gemeinde Putbus für das Jahr 1954 im Rahmen des nationalen Aufbauprogramms? Weshalb wird im Park zur Zeit so viel Unterholz geschlagen? Ja, liebe Einwohner von Putbus, das sind fragen, die uns alle interessieren und die wir beantwortet haben möchten. Und wir können sie alle beantwortet haben! Wann?
Am Dienstag, den 27. April 1954 um 20 Uhr in der HO-Gaststätte "Am Markt" führt die Gemeindevertretung Putbus eine öffentliche Gemeindevertretersitzung durch. Die bisherigen Gemeindevertretersitzugen waren auch immer öffentlich, es mangelte nur an Besuchern. Aber an diesem Tage werden Gemeindevertreter, Angestellte des Rates der Gemeinde und Herr Zickler Antwort auf die Fragen des Tierparkes, der sonstigen Parkanlagen und überhaupt des Dorfplanes geben. Darüber hinaus wird der Kollege Berndt vom Rat des Bezirkes Abteilung Kultur über den geplanten Umbau des Schlosses und sonstige Investbauvorhaben in Putbus Bericht erstatten. Außerdem wird die Veranstaltung kulturell gestaltet.

("Ostsee-Zeitung" v. 26.04.1954)