Donnerstag, 21. Juli 2005

Licht und Schatten erleben

Putbus. Er gilt als der ungarische Künstler des Schattentheaters: Tivadar Nemesi. Am 20. Juli 2005 wird er gegen 21.45 Uhr die Besucher der "Putbusser Festwoche" auf dem Kurplatz der Orangerie in ein Reich von Licht und Schatten, von scharfen Konturen und harmonischen Farben entführen.
Nemesis Geschichten erzählen dabei von einer nächtlichen Zugreise, einem Kinobesuch mitten in Afrika oder dem geheimen Leben von Caféstühlen. Variabel in seiner Darstellung und Animation - ein messerscharfes Schattenspiel mit bunten Hintergrundprojektionen und digitalen Bildern - einfallsreich und elegant. Denn selbst trockene Laubblätter vermag er zu Leben zu erwecken, um eine Geschichte zu erzählen. Und so werden aus Eichen- und Buchenblättern bei Nemesi kurzerhand handelnde Akteure.
Eintauchen können Besucher in eine Shilhouettenwelt - für den Augenblick der Projektion - begleitet durch verschiedene Percussionsinstrumente, die der Künstler dynamisch und selbst spielt.

(PA-Meldung vom 20.07.2005)
PA-Tipp: http://www.minimedien.de