Sonntag, 31. Januar 2010

Rügen: Verkehr ist zum Erliegen gekommen



Rügen. In der Nacht zum Samstag, den 30. Januar 2010, ist in weiten Teilen der Insel Rügen der Verkehr zum Erliegen gekommen. Der einsetzende Schneefall führte zu über 30 Zentimeter Neuschnee, doch erst orkanartige Sturmspitzen sorgten für Schneeverwehungen von bis zu einem Meter und darüber. Die nicht mehr durch Schneezäune gesicherten Straßen sind somit nicht mehr zu passieren. Es
bleibt abzuwarten, ob der Nahverkehr am Sonntag wieder aufgenommen werden kann. Derzeit wird mit örtlich unterschiedlichem Erfolg die Räumung fortgesetzt.


Die dargestellte Situation beschreibt die Witterugszustände in Putbus auf der Insel Rügen am Samstag, den 30. Januar 2010 um 15.00 Uhr. Der Schneefall ist gegenwärtig unterbrochen, der Himmel klarrt auf und der Wind schläft - wie bereits angekündigt - ein.


Nachfolgend - ein Eindruck vom Winter auf der Insel Rügen in bewegten Bildern. Ausdrücklich zum Anschauen empfohlen...