Mittwoch, 14. Dezember 2011

Der kürzeste Tag des Jahres

...ist in Schweden jedem Kind bekannt. Denn am 13. Dezember kommt die Lucia, um das Licht in die dunkle Zeit zu bringen.

Sassnitz. (SAS) Diese schöne Tradition lässt sich bei unseren Nachbarn übrigens bis in das Mittelalter zurückverfolgen. Damals kündigte sich so das Ende der letzten landwirtschaftlichen Arbeiten und der Beginn des Weihnachtsfastens an. Heute beginnt mit dem Luciafest die Vorweihnachtszeit. Und obgleich es der Gedenktag der Heiligen Lucia ist und er in Schweden nicht als gesetzlichen Feiertag gilt, so wir der doch landesweit begangen. Beginnend daheim, setzt sich deren Begehung in Kindergärten, Schulen und am Arbeitsplatz fort. Geprägt wird er durch drei Dinge: Den Verzehr von Safrangebäck, das Singen von Lucialiedern und die Wahl einer Lucia.
Vielleicht ist diese letztgenannte Tradition auch die Populärste. Denn während im Kreise der Familie die Rolle der Lucia traditionell auf die älteste Tochter fällt, wird sie in Städten eben durch eine Wahl bestimmt. So ist es seit 1927! Denn damals wurde erstmals eine Lucia gekürt. Veranstalter war eine Stockholmer Zeitung, die das ganze zu einem Massenereignis werden ließ und für eine rasche Verbreitung sorgte. Die Trelleborger Lucia bringt ihr Licht mit dem Fährschiff über die Ostsee nach Sassnitz.
Willkommen auf Rügen!

https://de-de.facebook.com/sas.sassnitz.am.sonntag