Freitag, 19. Oktober 2012

Im Gespräch mit Jaecky Schwarz

Der aus Film und Fernsehen bekannte Jaecky Schwarz
Am 26. Oktober 2012 wird um 19.30 Uhr in den Remter des Kulturhistorischen Museums in Stralsund zum Krimi-Abend „Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel“ eingeladen. Mit dabei Jaecky Schwarz. Wir nutzten bei seinem letzten Besuch in Putbus die Gelegenheit um mit dem Schauspieler ein paar Worte vor seinem Auftritt zu wechseln.  

Herr Schwarz, erlauben Sie uns gleich zum Anfang eine persönliche Frage. Sie wurden 1946 in Berlin Köpenick geboren und bekamen den ungewöhnlichen Namen Jaecki. Wie kam es denn dazu?
Jaecky Schwarz: Als meine Großmutter schwanger war, sollte  - falls sie einen Sohn bekommt – der Sohn Jacky heißen - nach dem rührenden Kind aus dem Film mit Charles Chaplin „The Kid“. Nun bekam aber meine Großmutter eine Tochter. Aber die Tochter bekam 1946 einen Sohn und der musste nun dran glauben und musste den Namen Jacky (in Beamtendeutsch: Jaecky – Anm.d.Red.) tragen, weil die Großmutter sehr dominant war.
In unserer Artikelserie „Filmszene“ stellen wir regelmäßig Filme vor, die in Stralsund oder auf den Inseln Rügen und Hiddensee gedreht wurden... Nun haben Sie ja in unzähligen Filmen mitgespielt. Weilten Sie auch schon einmal zu Dreharbeiten auf der Insel?
Jaecky Schwarz: Ach ja. Zu DEFA-Zeiten auf alle Fälle. Ich erinnere mich beispielsweise an „Suse, liebe Suse“ – so einen DEFA-Schinken. Den haben wir bei Groß Zicker gedreht. Das war wunderschön. Hinten so Mönchgut... - Wir haben dort gedreht, weil... Immer, wenn wir „hohe See“ drehen mussten, dann ging das ja nicht. Damals da durfte man ja als DDR-Mensch nicht raus auf die hohe See. Also mussten wir auf dem Bodden oder bei Lubmin drehen. Aber selbst da war es schwierig... Na, und dann Stralsund... da haben wir Teile gedreht von „Rottenknechte“. Ein Film über die letzten Tage von Soldaten - Militär mit Schiffen. Und dann haben wir.. (überlegt kurz) Ach na klar! Mit dem Seelöwen gedreht – „Hallo Robby!“
Und was verbinden Sie sonst mit der Insel Rügen?
Jaecky Schwarz: Also wenn man gerne ins Gebirge fährt, sollte man auf die Insel Rügen fahren... (lacht)
Dann freuen wir uns auf ein Wiedersehen und wünschen weiterhin viel Erfolg.