Sonntag, 8. September 2013

„Vor meiner Zeit“

Seit über hundert Jahren werden auf den Inseln Rügen und Hiddensee, sowie in der Hansestadt Stralsund Filme gedreht. Einige von ihnen entstanden als Verfilmung literarisch bereits bekannter Stoffe - so auch der in dieser Folge beschriebene Filmstreifen.

Ingo Naujoks als besessener Historiker Walter

Im Jahre 2001 entstand der NDR-Fernsehfilm „Vor meiner Zeit“. Das Thema: Eifersucht. Dieses wird durch den Regisseur Manfred Stelzer dabei aber so vortrefflich inszeniert, dass – auch Dank der hervorragenden Schauspieler, wie Ingo Naujoks (Walter), Nadeshda Brennicke (Anne), Jan-Gregor Kremp (Jack) – die eher zufällige Begegnung zweier Menschen eine dramatisch rasante Entwicklung nehmen können:
Auf einer Party stellt Jack seinem schüchternen Freund Walter, einem Historiker, die früher als Schauspielerin arbeitende Anne vor. Und obgleich die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten, kommt es zu einer zärtlichen Affäre, aus der sich schon bald mehr entwickelt. Walter ist so verliebt, dass er seine Frau Barbara und Tochter Leonie verlässt, um Anne zu heiraten und glücklich zu werden.
Doch die Rache einer Frau kann schlimm sein: Barbara schickt Walter mit Leonie ins Kino, wo ein schlechter Film läuft, indem Anne ein Gangsterliebchen spielt. Von dem Film angeregt, beginnt Walter sich nun für die alten Filme von Anne und ihre Zeit, bevor sie sich kennen lernten, zu interessieren. Mit wem hat Anne geschlafen? In welche Schauspielkollegen war sie verliebt? Oder ist sie immer noch in jemand anderen verliebt? Die immer schlimmer werdenden Gedanken sorgen dafür, dass er selbst im Traum von den Gangstern, Cowboys und Halbstarken aus Annes Filmstreifen verfolgt wird. Aus Eifersucht sammelt er immer neue Indizien und steigert sich stetig weiter in seine Besessenheit hinein, so dass diese ihn droht, um den Verstand zu bringen. Schließlich sucht er Rat bei seinem Freund Jack, aber auch der kann ihm nicht mehr helfen...
Als Drehorte dienten bis zum 20. Juni 2001 Berlin und die Insel Rügen. Schade dass seit der Erstausstrahlung – am 12. Februar 2002 - keine erneute Sendung des Films im Fernsehen auf dem Plan steht. So müssen sich Interessierte noch etwas gedulden, um die Insel als Filmkulisse für diesen Film wieder zu sehen. 

("á la carte" Oktober / November 2013)