Freitag, 15. Juni 2012

 
Pommersche Bäderarchitektur in Wort, Bild und Ton...


Perlenschnurartig schlängeln sich die Seebäder an der pommerschen Küste entlang - der ideale Begleiter für einen Besuch liegt nun als Buch mit einem fast vergessenen Film (auf DVD) vor.
Villen, Landhäuser und Pensionen gehören mit der Gestaltungsvielfalt ihrer Erker, Türmchen und Loggien zum wohl schönsten was die Seebäder an der deutschen Ostseeküste zu bieten haben. Das Buch „Pommersche Bäderarchitektur“ lädt ein zu einer Reise in die Zeit ihrer Entstehung und betrachtet die sich anschließende Entwicklung aus landeskundlicher Sicht.
Eingegangen wird so Teil z.B. auf klimatische Bedingungen, gesellschaftliche und wirtschaftliche Rahmenverhältnisse. Im sich anschließenden Teil wird die lokale Entwicklung beispielhaft an dem Ostseebad Binz auf der Insel Rügen vollzogen und Bauten der Bäderarchitektur in alten und neuen Ansichten gegenübergestellt. Ungewöhnlich ist sicher auch die Komplettierung des vorliegenden Werkes durch den Film „Ferienzauber an der Ostsee“ aus dem Jahre 1928. Er zeichnet nicht nur eine klassische Urlaubsreise an die Ostsee nach sondern setzt auch die Bäderarchitektur nachträglich lebendig in Szene.

Kritik:
"Ein geglückter Versuch einer zusammenhängenden Darstellung der pommerschen Bäderarchitektur in ihrer Entstehung und Entwicklung mit der idealistischen Besinnung auf die Schönheit der norddeutschen Kulturlandschaft." Th. Anders

„Pommersche Bäderarchitektur“, 206 S., Abb. s/w, Format: 20,5 x 25 cm, von Wolfgang Schneider und Torsten Seegert, erschienen 12/2005 mit dem Film „Ferienzauber an der Ostsee“ (1928) als DVD im Heimat-Bild-Verlag (ISBN: 3-9810092-1-5) 29,95 EUR