Sonntag, 30. März 2014

Farbe für die Republik - "...auch für Binz"


Foto-Quartett von Kurt Schwarzer in der Ausstellung
Berlin. Im Deutschen Historischen Museum ist noch bis zum 31. August 2014 die Ausstellung "Farbe für die Republik" zu sehen. Im Mittelpunkt der Schau stehen dabei Auftragsfotografien vom Leben in der DDR. Die Bildreporter Martin Schmidt (geb. 1925) und Kurt Schwarzer (1927–2012) haben dafür - mit ihrem umfangreichen Archiv - einen wesentlichen Beitrag geliefert. So ist es nicht nur möglich, die Arbeit sowie die Arbeitsmaterialien, sondern auch Farbdias und Negative zu zeigen. Für den Besucher bietet sich - auch durch die zahlreichen Stellungnahmen von Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern - neben der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte auch die Reflektion - ein abgerundetes Bild.
Rüganern wird bei einem Ausflug in die Hauptstadt ein großformatiges Foto-Quartett mit Strandbildern von Binz besonders gefallen (s. Foto). Durch die knappen Begleittexte und Bademoden zogen sie aber auch andere Besucher in ihren Bann. Eine Empfehlung!

Mehr Informationen...