Montag, 20. Oktober 2014

Verdacht der Gewässerverunreinigung (GVU) gem. § 324 StGB

Sassnitz (ots) - Am 19.10.2014 gegen 08.30 Uhr stellte die Besatzung des Zollbootes īRügenī im Hafen Sassnitz eine GVU mit den Ausmaßen von ca. 10m x 30m fest. Bei der Verschmutzung handelt es
sich vermutlich um Öl bzw. Dieselöl. Eine Gewässerprobe wurde entnommen. Die hinzugezogene freiwillige Feuerwehr aus Sassnitz stufte die Verunreinigung als nicht bekämpfungswürdig ein. Ein Verursacher konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht ermittelt werden. Die Ermittlungen durch die WSPI-Sassnitz dauern an, Strafanzeige aufgenommen.

https://de-de.facebook.com/sas.sassnitz.am.sonntag