Mittwoch, 23. September 2015

Hafenbus zum Königsstuhl voller Erfolg

(Foto: Nationalparkzentrum Königsstuhl / Martina Lüllich)
Sassnitz. (NPK) In den Sommerferien 2015 fuhr das zweite Jahr der Hafenbus vom Sassnitzer Stadthafen zum Königsstuhl. Der Bus ist ein Gemeinschaftsprojekt von der HBEG mbH Sassnitz, der Kutter- und Küstenfisch GmbH, dem VVR und dem Nationalpark-Zentrum Königsstuhl. Die Fahrgastzahlen des Hafenbusses sind ausgewertet. Die Anzahl der Fahrgäste hat sich zum Vergleichszeitraum des Vorjahres mehr als verdoppelt. Die Projektpartner sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Chancen für ein weiteres Jahr mit Hafenbus stehen gut.
Der in den Sommerferien eingesetzte Hafenbus zwischen Stadthafen Sassnitz und Königsstuhl hat sich prächtig entwickelt. Immer mehr Gäste und Einheimische nutzen das Angebot dieser zusätzlichen Buslinie.
Wie die Auswertung 2015 ergab, ist der Hafenbus von Stubbenkammer in Richtung Hafen bei Fahrgästen weiterhin sehr beliebt. Viele Gäste parken auf dem Großraumparkplatz in Hagen, besuchen das Nationalpark-Zentrum und stiegen danach auf den Hafenbus um.
Ausgezahlt hat sich auch, dass der Bus wie eine zusätzliche Stadtlinie den Weg durch das Stadtzentrum einschlug. Deutlich mehr Gäste nutzen die erweiterte Fahrstrecke und fuhren aus Sassnitz zum Königsstuhl.
„Seit vielen Jahren feilen die Projektpartner am Hafenbusprojekt. Wir können stolz auf das diesjährige Ergebnis sein. Als Nationalpark-Zentrum suchen wir immer nach Möglichkeiten den Nationalpark Jasmund für Einwohner und Gäste attraktiver zu machen. Mit dem Hafenbus ist uns das wieder gelungen und das, ohne die Allgemeinheit mit zusätzlichen Kosten zu belasten.“ sagt Ulf Steiner und dankt allen Projektbeteiligten.


https://www.facebook.com/sas.sassnitz.am.sonntag