Freitag, 8. Januar 2016

Dem Holz eine Seele geben... (2)

Alles Gute lässt sich immer ein bisschen schlechter und billiger machen. Aber wo entsteht noch Gutes nach alten Traditionen? Im August waren wir noch erfolglos auf der Suche nach Menschen, die Webbretter oder Butterformen schnitzen können. Nun meldete sich Wolfgang Grundmann...

Rügen (SAS). Was für eine Überraschung! Das Schnitzen ist doch noch nicht ganz ausgestorben. Das beweist der gebürtige Mecklenburger Wolfgang Grundmann. Im Spätsommer diesen Jahres brachte ihm ein Freund das „á la carte“ Urlaubermagazin von seinem Ostsee-Urlaub mit. Der Gruß aus der Heimat veranlasste das „Nordlicht“ kurzerhand sich zu melden, denn dem Holz eine Seele zu geben, versteht er als seine  Berufung. Dabei möchte er nicht nur Geschenke, Präsente und Basteleien selbst herstellen, sondern auch sein erworbenes Wissen an Jugendliche weitergeben und so für eine sinnvolle Freizeitgestaltung werben. Dazu wurde im Jahre 2005 – mit Unterstützung der „Aktion Mensch“ – sogar ein eigener Förderverein Holz Kreativ gestalten e.V. gegründet. Seither geht es nicht nur in der Kreativwerkstatt des Holzschnitzers munter zu, sondern auch an Schulen und Kindertagesstätten. Denn Wolfgang Grundmann kommt nicht nur zum Basteln vorbei, sondern hilft auch gleich beim gemeinsamen Bau von Einrichtungen, wie der Herstellung von Sitzmöbeln oder Schränken. Zu den interessantesten Projekten zählt wohl das „Klassenzimmer im Grünen“, dass einen Unterricht in der freien Natur ermöglicht. Ein Projekt was sicher auch nach Sassnitz passen würde, wo man gerade um das richtige Konzept für den Heimattiergarten ringt. Es braucht nicht viel Fantasie um sich vorzustellen, wie hier Schüler angeleitet werden könnten, sich ihr eigenes Klassenzimmer zu bauen. Annschließend könnten sie es dann nutzen, um Tiere und Pflanzen der Heimat kennen zu lernen... Für uns begann Wolfgang Grundmann übrigens mit der Herstellung einer Butterform nach historischem Vorbild (Foto). Und wenn auch Sie nun Interesse an einer Butterform oder einem Webbrett haben oder denken, dass junge Menschen wieder das Schnitzen und die Arbeit mit dem Holz lernen sollten, dann wenden sie sich doch einfach an Wolfgang Grundmann. Er würde sich freuen junge Leute zum kreativen Gestalten anzuleiten.


Kontakt per e-Mail: 3727-205@online.de
Mehr Informationen:
http://www.foerderverein-holzkreativ-radeberg.de
https://www.facebook.com/sas.sassnitz.am.sonntag/