Samstag, 27. Januar 2018

Schon gelesen? (28): "Hinterm Holunderbusch..."

Der Putbus-Roman reflektiert authentisch die rügensche Kleinstadt
Wenn ein Autor einen Putbus-Roman schreiben möchte, dann tritt er zweifellos in große Fußstapfen, denn: Irgendwie zieht man als Rüganer immer den Vergleich zu Gerhart Hauptmanns "Im Wirbel der Berufung" - einem Klassiker, der 1936 im S. Fischer-Verlag veröffentlicht wurde. Der Putbusser Dirk Liedtke hat es dennoch getan und mit seiner Geschichte durchaus eine Projektion von Putbus geschaffen, wie es wohl nur wenige Autoren verstehen...

Wir schreiben das Jahr 2005. Hinter dem Holunderbusch liegt ein kleiner Ort auf der Insel Rügen. Uneins sind sich die Bürger immer noch über die Zukunft der Stadt. Während die einen für eine historische Rückbesinnung als fürstliche Residenz streiten, wollen die anderen eine stärkere Neuausrichtung auf Kunst und Kultur. Doch die anhaltende Debatte ist auch der Stadtkasse teuer zu stehen gekommen. Den ehemals fürstlichen Schlosspark kann man sich so unmöglich weiter leisten. Nun müssen endlich tragbare Lösungen her. Da kommt der inzwischen weltgewandte Unternehmensberater Ludwig Burwitz mit seinen bunten Plänen zur Anlegung eines japanischen Gartens im Schlosspark seiner Heimatstadt gerade richtig. Verspricht er doch aus dem Problemkind der Stadt eine sprudelnde Geldquelle zu machen. Nur der Empfang für den „Zauberer“ bleibt eher reserviert. Ludwig trifft auf der Insel Rügen nicht nur alte Bekannte – Freunde und Widersacher – sondern mit J.G. auf einen erfolgreichen Fürstenerben als Gegenspieler. Dummerweise lässt er sich auch noch auf eine Affäre mit der Sandkastenfreundin Cindy ein... Keine leichten Aufgaben für einen Romanhelden!

Die originellen Illustrationen beleben den Inhalt auf eigene Weise
Ein entzückender Blick hinter die Kulissen einer pommerschen Kleinstadt im Jahre 15 nach der Wende. Eine derart treffende Beschreibung der gesellschaftlichen und zwischenmenschlichen Problemlagen eines Ortes sucht selbstverständlich eine Vorlage. Mit Putbus auf der Insel Rügen bot sich für den Autoren Dirk Liedtke eine optimale Projektion. Als profunder Kenner seiner Heimatstadt weiß er zudem weit mehr zu berichten, als Ortsansässigen lieb sein dürfte. So lebensecht ist kaum zu glauben, dass alle handelnden Personen wirklich frei erfunden sind. Für Einheimische ein Denkanstoß, für Touristen eine Entdeckung. Das Lesevergnügen ist garantiert!

Das Buch "Hinter dem Holunderbusch" erschien bereits 2010 im Wissenschaftsverlag Putbus. Das Buch mit seinen 382 Seiten und zahlreichen Illustrationen von T. Seegert war für 6,95 EUR unter der ISBN 978-3-940364-07-4 im Buchhandel erhältlich. Da der Wissenschaftsverlag Putbus nicht mehr existiert und die Erstauflage vollständig verkauft wurde, sind Exemplare dieses Buches leider nur noch begrenzt im Antiquariat, bei ZVAB oder bei Amazon erhältlich. Gehandelt werden sie - nach unseren Informationen - bereits für bis zu 24,30 EUR zzgl. Versand.


---

Weiterführende Links zu "Schon gelesen?"   
(35) "Die Inselgeschichte..." / (34) "Äten un Drinken..." / (33) Die Zeitschrift "POMMERN" / (32) "Über pommersche Malerinseln" / (31) Die Zeitschrift "POMMERN" / (30) "Die Prinzessin auf dem Baume" (29) "Über Gefäße..." / (28) "Hinterm Holunderbusch..." / (27) "Das erste Seebad der Insel..." / (26) "Über eine tote Frau am Strand..." / (25) "Rezepte für jede Gelegenheit..." / (24) "Rügen damals" / (23) "Nackte Tatsachen" / (22) "Pommersche Weihnacht" / (21)"Liebe geht durch den Magen" (20) "Auf Normal- und Breitspur über die Ostsee" / (19) "Naturerlebnis Kranichzug" (18) "Kleinbahnreise über die Insel Rügen" - Bd. 2 (17) "Geisteskinder" / (16) "Hiddensee - Bilder und Texte von damals" (15) / "Merkel eine kritische Bilanz" (14) / "Grüße von der Ostsee" / (13) "Lenins Zug" / (12): "Rügens geheime Landzunge" / (11): "Rügen - (k)ein Wintermärchen" / (10): "Caspar David Friedrich" / (9): "Boldevitz" / (8): "Sagen und Geschichten von der Insel Rügen" / (7): "Rugia Jahrbuch" / (6): Schicksale / (5): "Rügen Outdoor" / (4): Schicksale / (3) "Die Putbusser" / (2): "Pommerland" / (1): "Garz"