Samstag, 23. Juni 2018

10. Geburtstag des Ozeaneums: Willi wills wissen!

(Willi Weitzel ist einer der Gäste im Jubiläumsjahr (© 2017: Welterforscher Film und so weiter GmbH)
Stralsund (PA). Vor zehn Jahren war es soweit: Das Ozeaneum wurde als jüngster Standort der Stiftung Deutsches Meeresmuseum in Stralsund eröffnet. Seither besuchten mehr als sechs Millionen Gäste die Einrichtung.

Dabei konnten sie nicht nur Pinguine oder Rochen und Sandtigerhaie (im Großbecken "Offener Atlantik") bewundern, sondern auch den wohl dienstältesten "Mitarbeiter" des Hauses: einen Stör, der vor sechzig Jahren in das Stralsunder Stammhaus des Deutschen Meeresmuseums kam. Seit 2008 bereichert er nun auch das Flußmündungsbecken des Ozeaneums.

Neben einer Wasserwelt bietet das Ozeaneum aber auch seit Jahren faszinierende Naturfilme und Abenteuer-Vorträge an. Nun laufen die Vorbereitung zum 10. Geburtstag, der offiziell am 11. Juli 2018 gefeiert werden soll. Für viele kleine und große Gäste soll es einen unvergesslichen Tag mit  Walfred und Jaques, den Maskottchen des Ozeaneums, geben. Aber im Jubiläumsjahr haben sich  auch noch prominente Gäste angesagt. So wird Willi Weitzel (Kinder-TV-Sendung "Willi will ´s wissen") am 13. Oktober um 18.30 Uhr zu Gast sein und einen Familien-Vortrag halten. Das Thema? "Willis wilde Wege"

Dabei erzählt er von seiner Reise in den wilden Norden Kenias, wo er Hitze und Dürre geprägten Alltag erlebt, oder von seiner Reise in die Wildnis Alaskas, wo er sich als Tierfotograf versucht. Ein Thema, was dabei ihn genauso beschäftigt, ist die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll; für ihn Grund genug zu versuchen ohne Plastik auszukommen... 


Bis dahin muss sich aber noch Jaques, das Maskotchen des "Ozeaneums", einige Gedanken machen. Denn natürlich sollen die vielen Gäste auch mit Speis und Trank verwöhnt werden.