Freitag, 13. Juli 2018

10. Jakobi-Jahrmarkt in Stettin

Die Stettiner St. Jakobikirche unweit des Schlosses
Stettin (PA). Nach dem Abbruch der St. Marienkirche im Jahre 1831 wurde die St. Jakobikirche zur Hauptkirche der pommerschen Landeshauptstadt Stettin. Der imposante spätgotische Hallenbau mit seinem Chor prägt bis heute die Altstadtt dieser größten Stadt Vorpommerns. Anstelle der ursprünglichen zwei Türme ragt heute allerdings ein markanter Mittelturm (seit 1503) in den Himmel und bietet Orientierung in der Oder-Metropole, wenn man zwischen dem 19. und 22. Juli 2018 den Jakobi-Jahrmarkt besuchen möchte.

St. Jakobi, und das erleichtert auch das Finden auf einem Ortsplan, ist nur unweit des Stettiner Schlosses - unweit des Oderufers - zu finden. Brühmtheit hatte dieser Backsteinbau zweifellos durch seinen Kantor und Komponisten Carl Loewe erhalten, der hier 43 Jahre lang eine Wirkungsstätte fand. Nach seinem Tod in Kiel im Jahre 1869 fand er zwar dort seine letzte Ruhestätte, doch sein Herz wurde in einem Pfeiler der Orgel von St. Jakobi eingemauert.

Heute gilt die Jakobikirche, die bei einem Bombenangriff am 17. August 1944 schwer zerstört wurde, als eine der größten pommerschen Kirchenbauten. Hier - auf dem Vorplatz - findet auch der traditionelle Jakobi-Jahrmarkt statt, der nicht nur für Einheimische sondern auch für Gäste eine große Anziehungskraft besitzt, denn hier lassen sich sowohl Kunsthandwerk als auch ökologisch angebaute Produkte finden. Die weit über 100 Aussteller kommen dabei u.a. aus Litauen, Lettland, Österreich, Griechenland oder Bulgarien.

Der Besuch des mittlerweile bereits zum 10. Mal stattfindenden Jakobi-Jahrmarktes kann zudem für einen Besuch der Kirche genutzt werden. Dabei ist der 110,18 Meter hohe Mittelturm seit 2009 mit einer Aussichtsplattform versehen. Sie lässt sich bequem über zwei Aufzüge erreichen, so dass Besuchern auch ein Blick über die Dächer Stettins ermöglicht wird.

---

Aus der Reportage-Reihe "Dies- und jenseits der Oder": 
"Neue Fenster für die Dicke Marie" (15. Juli 2018) / "10. Jakobimarkt in Stettin" (13. Juli 2018) / "Keine Züge und Busse nach Stettin" (07. Juli 2018) / "Eine Legende kommt nach Sassnitz" (2.Juli 2018) /  "Ein Besuch der Hydrierwerke Pölitz" (05. Juli 2018) / "Demmin - Rückblick und Gegenwart" (28. Juni 2018) /  "Radweg zwischen Pasewalk und Stettin wächst" (28. Juni 2018) / "Bergens Partnerstadt Gollnow wird 750 Jahre" (22. Juni 2018) /  "470 km Schnellstraßen & Autobahn-Kilometer" (15. Juni 2018) / "Stettiner Schloß: Wie weiter nach der Katastrophe?" (08. Juni 2018) / Seetage und Sail Stettin (01. Juni 2018) / Gute Nachrichten: Die Bahn kommt! (25. Mai 2018)