Dienstag, 17. Juli 2018

Filmabend: "Rügen - wie es war"

Mönchguter in Ihrer Tracht: Aus dem Filmstreifen "Pommern-wie es war"
Binz (IF). Zu einem kurzweilen Filmabend lädt das "Rügener Filmarchiv" am Mittwoch, den 18. Juli 2018, Interessierte ein. Auf vielfachen Wunsch werden dieses Mal im Binzer "Haus des Gastes" alte Filmstreifen aus dem Archiv gezeigt, die ab 20 Uhr eine kleine Rückschau auf die Insel, wie sie war, ermöglichen. 

Mit insgesamt vier Filmstreifen wird dabei zu einer filmischen Zeitreise in das letzte Jahrhundert eingeladen. Rüganer und ihre Gäste können so vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis in die DDR "reisen".  Zu sehen gibt es vieles, was heute nicht mehr zu sehen ist: Eine Trajektfahrt über den Strelasund, das Schloß Putbus oder die alte Selliner Seebrücke mit ihren Pavillons. Zudem kann man sich auch auf ein Wiedersehen mit einigen prominenten Gästen der Insel - wie dem letzten deutschen Kaiser oder einer Fliegerlegende - freuen.

Für viele Rüganer verbindet sich mit den alten Filmaufnahmen sicher eine kleine Erinnerung, für viele Urlauber ist es dagegen bestimmt eine echte Neuentdeckung, denn: Rügen, wird so gezeigt, wie es wirklich einmal war . Als Zuschauer kann man sich dazu selbst ein Bild von den Menschen, dem Alltag und dem Urlaub auf der Insel machen.

Platzreservierung sind unter der Rufnummer 038393-148148 bei der Kurverwaltung Binz möglich.