Donnerstag, 2. August 2018

TV-Tipp: "Auf Rügen geht´ los..."

In Sellin beginnt für Axel Bulthaupt das Abenteuer auf der "Deutschen Alleenstraße" (Foto: © MDR)
Rügen / Reichenau (IF). "Von Rügen auf die Reichenau" - so titelte im Juni 2018 der "Südkurier," als er von Radfahrern - darunter auch einige Rüganer - berichtete, die eben diese Strecke entlang der "Deutschen Alleenstraße" auf zwei Rädern zurücklegte.

Die Strecke gilt als grünes Band, welches von Deutschlands größter Insel an der pommerschen Küste bis zur Insel Reichenau im Bodensee führt. Grund genug für Moderator Axel Bulthaupt (bekannt auch durch die Serie "Der Osten - entdecke wo Du lebst" Anm. d. Red.) sich einmal auf die 3.000 Kilometer lange "Piste" zu begeben und dabei zehn Bundesländer und schönste Landschaften zu durchqueren.

Dabei interessieren ihn aber auch Land und Leute - links und rechts der Allee. Was sie verbindet? Ihre Liebe zur Heimat. So trifft er beispielsweise auch auf Silke Stephan. Für die Frau, die auf Rügen wohnt, sind die Alleen der Insel ein wertvolles Kulturgut, welches es zu bewahren gilt. Das ist nicht nur ein Spruch, denn auch sie packt notfalls selbst an. 92 Bäume hat sie so beispielsweise schon gepflanzt. Und wie ist das mit der Pflege? Dafür hat sie Kinder einer Schule als Paten gewonnen. Das Ziel? Die Idee des Schutzes in die nächste Generation zu tragen.

Start der Reise von Axel Bulthaupt ist natürlich das Ostseebad Sellin. Und dort begegnet er natürlich auch dem Selliner Eisbären, der hier schon seit Jahrzehnten die verschiedenen Generationen von Urlaubern begrüßt. Am Sonntag, den 12. August 2018, startet dieser Teil der Serie "Sagenhaft" im MDR-Fernsehen. An besten: Einfach "mitfahren"...

Moderator Axel Bulthaupt im Oldtimer auf der "Deutschen Alleenstraße" unterwegs (Foto: © MDR)