Freitag, 24. August 2018

Zwischen Nordkap und Capri

"Seine Aquarelle und Ölbilder erscheinen in ihrer Farbigkeit deutlich geerdeter“ (Gerd Albrecht)
Barth (PA). Zu den bekanntesten pommerschen Malern zählen zweifellos Caspar David Friedrich (1774-1840) und Philipp Otto Runge (1777-1810). Mit dem Maler Oscar Achenbach (1868-1935) schenkt das Vineta-Museum der Stadt Barth (Lange Straße 16, 18356 Barth) nun einem Stettiner Künstler - anlässlich seines 150. Geburtstages - seit gestern besondere Aufmerksamket.

Die seit Donnerstag, den 23. August 2018, geöffnete Sonderausstellung "Zwischen Nordkap und Capri" reflektiert das Schaffen von Achenbach, der noch in seiner Heimatstadt an der Oder eine solide Grundausbildung als Graphiker und Lithograph erhält und - entsprechend der Zeit - vom Impressionismus geprägt wird.

Selbstportrait mit grüner Weste: Oscar Achenbach (1868-1935) (Foto: OZ)
Früh zieht es ihn dabei hinaus in die Ferne - nach Skandinavien, Mitteleuropa und ans Mittelmeer. Dabei spielt das Licht bei der Darstellung heute längst untergegangener Kulturlandschaften eine zentrale Rolle. Zu seinen sehenswerten Stadtansichten dürften dabei Berlin, Stettin oder Rostock sein, die auch die Neugier an diesen Städten selbst zu wecken vermögen. Für Kunstinteressierte dürfte dagegen die Vielfalt der Techniken des Künstlers überraschen.

Die Sonderausstellung über Oscar Achenbach zeigt eine sehenswerte Ausstellung, der eine Vorauswahl unter Hunderten Arbeiten zu Grunde liegt. Neben Ölgemälden, Aquarellen, Lithographien und Skizzen, werden auch die Lebensstationen des Stettiner Künstlers nachgezeichnet.

Die Ausstellung kann noch bis zum Sommer 2019 von Dienstag bis Freitag zwischen 10.00 und 17.00 Uhr sowie am Wochenende zwischen 11.00 und 17.00 Uhr besucht werden.


----

Anmerkung:
Zeitgleich ist im August 2018 auch das Buch "Der Landschaftsmaler und Porträtist Oscar Achenbach (1868-1935)" im Lukas Verlag erschienen. Es dürfte, aufbauend auf die Schenkung eines Teils des künstlerischen Nachlasses des im pommerschen Stettin geborenen und aufgewachsenen Oscar Achenbach an das Vinetamuseum in Barth, gemeinsam mit der Ausstellung "Zwischen Nordkap und Capri", dafür sorgen, dass dieser Küntler nicht aus dem gesellschaftlichen Bewußtsein verschwindet. Das Buch vom Autor Gerd-Helge Vogel, dessen Forschungsschwerpunkt u.a. pommersche Kunstgeschichte ist, kann für 15,- EUR in allen guten Buchhandlungen unter der ISBN 978-3-86732-321-5 erworben werden.