Dienstag, 25. September 2018

Dieter Damschen: 20 Jahre Kranichfotografie

Kraniche, die auch als "Vögel des Glücks" bezeichnet werden (Foto: Dieter Damschen)
Stralsund (PA). Dieter Damschen - Naturfotograf. Seine Berufung? Kraniche. Ihnen folgte der 48Jährige mit der Kamera auf ihren Stationen quer durch Europa. Entstanden sind dabei viele eindrucksvolle Aufnahmen, die das Leben der Kraniche zu unterschiedlichen Jahreszeiten und in verschiedenen Lebensräumen festgehalten haben.

Zu sehen sind u.a. Fotos vom Frühjahrszug nach Skandinavien oder vom Winterquartier in Spanien, aber auch von den Sammlungsbewegungen in unserem Land. Über die Entstehung der Bilder weiß Damschen einiges zu berichten, zum Beispiel am Donnerstag, den 27. September 2018. Da lädt das Meeresmuseum Stralsund (Katharinenberg 14 – 20, 18439 Stralsund) um 19.00 Uhr zu einem Vortrag mit dem Referenten Dieter Damschen ein, der im Rahmen der "20. Woche des Kranichs" stattfindet. Der Eintritt beträgt 3,- EUR und ist für Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e.v. sogar frei.

Dieter Damschen lebt und arbeitet seit 2003 im Wendland. Sein Arbeitsschwerpunkt ist neben dem Kranich die Norddeutsche Natur. Im Jahr 2007 würdigte die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen Dieter Damschen mit dem Titel „Naturfotograf des Jahres“. Dieter Damschen ist Mitglied des Projektes "Wild Wonders of Europe".

Weitere Informationen zu Dieter Damschen


https://www.inselreport.de/p/mit-herbie-unterwegs.html