Samstag, 29. September 2018

Gästebefragung im Naturschutzgebiet Zicker Berge

Ranger Daniel Witt bei der Befragung einer Besucherin (Foto: Biosphärenreservates Südost-Rügen)
Putbus (RO). Noch bis Mitte Oktober 2018 befragen Ranger des Biosphärenreservates Südost-Rügen die Gäste im Naturschutzgebiet Zicker Berge. Verbunden wird mit der Erhebung von der Gästezahlen und den Befragungen die nachhaltige Entwicklung eines Besuchermanagement.
Dieses soll gemeinsam mit den Einwohnern, der Kurverwaltung und lokalen Unternehmen durch gemeinsame Gespräche voran gebracht werden. Wie das Biosphärenreservat dazu mitteilte, findet das Vorhaben im Rahmen des EU Interreg Projektes „CEETO – Central European Eco Tourism: tools for nature protection“ statt. Dieses wird zusammen mit elf Partnern aus sechs europäischen Ländern durchgeführt. Ziel ist es dabei verschiedene Methoden zur Besucherlenkung in Schutzgebieten zu testen und mögliche Entlastungsstrategien für stark frequentierte Gebiete zu entwickeln.

Im kommenden Jahr sollen die Befragungen zwischen März und Oktober 2019 fortgeführt werden.