Montag, 10. September 2018

Maus-Fans auf geheimer Mission

Museumspädagogin Birgit Kadach öffnet das Flüssigkeitsmagazin (Foto: Jan-Peter Reichert / Deutsches Meeresmuseum)
Stralsund (PA). Am Mittwoch, den 3. Oktober 2018, ist es wieder so weit: Es ist wieder der "Türöffner-Tag" der "Sendung mit der Maus". Vorgestellt werden Berufe, Betriebe oder Hobbys, die sonst für Maus-Fans nicht zu sehen sind - also hinter "verschlossenen Türen" stattfinden. Auch das Meereskundemuseum Stralsund öffnet dazu die Türen, um Spannendes zu berichten...
Im letzten Jahr gingen bereits über 600 Türen deutschlandweit auf. Geklärt wurden Fragen, die sich manchmal nicht nur Erwachsene stellen. Beispiele? Wie kommen die Streifen in die Zahnpasta? Oder: Wie kommen die Knicke in die Kartons? Im Meeresmuseum werden sich dieses Mal Kinder im Alter zwischen 9 und 13 Jahren mit einem Wissenschaftler die geheimnisvollen Sammlungen in den Magazinen ansehen und sich selbst als "Präparator" versuchen.

Nachdem erst einmal zugeschaut wird, kann im Anschluss ein Präparat selbst gefertigt werden. Das Beste daran? Es kann auch noch nach Hause mitgenommen werden, um auch Mama und Papa zu begeistern. Übrigens: Teilnehmerkosten gibt es am "Türöffner-Tag" nicht, es sei denn, man möchte im Anschluss an das Programm noch selbst das Meereskundemuseum erkunden.