Dienstag, 13. November 2018

Ein Abend mit Erzählungen von Hans Fallada

Erich Ohser (1903-1944) karikierte Hans Fallada im Jahre 1943
Ostseebad Binz (BM). Neben dem Ausleihen von Büchern finden in der Binzer Bibliothek (Kleinbahnhof) auch Büchervorstellungen und Lesungen statt. Die nächste Lesung ist am Montag, den 26. November 2018 um 19.30 Uhr.

Dieses Mal stehen unveröffentlichte Erzählungen von Hans Fallada im Mittelpunkt. Sie finden sich zwischen zwei Buchdeckeln unter dem Titel „Junge Liebe zwischen Trümmern“. Die Publikation umfasst dabei über zwanzig bedeutende Texte, die zudem weitestgehend unbekannt sein dürften. Inhaltlich läuft Hans Fallada darin zur Höchstform auf und läßt daneben noch ganz neue Seiten an sich entdecken. In den Geschichten aus vier Jahrzehnten geht es unter anderem um eine Bestatterin mit ungewöhnlicher Vorliebe, einen alten Pott in der U-Bahn, der unerwartet zur Liebeserklärung wird, und um eine junge Liebe, die sich zwischen den Trümmern der Nachkriegszeit behaupten muss. Der Eintritt zur Lesung ist übrigens kostenfrei, allerdigs wird um eine Voranmeldung gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind bei der Kurverwaltung, Bibliothek im Kleinbahnhof, Bahnhofstraße 54, unter der Rufnmmer 038393 148 121 möglich.