Mittwoch, 21. November 2018

Pommersche Weihnachtsmärkte

Eingang zum Binzer Weihnachtsmarkt (Foto: Kurverwaltung Binz)
Rügen (PA). Nicht nur die Tage werden immer kürzer, auch die Vorfreude auf die Vorweihnachtszeit steigt. Grund genug mal einen Blick in das Land zu werfen, um zu schauen, wo welche Weihnachtsmärkte stattfinden. 

Weihnachtsmärkte auf der Insel Rügen

Bergen. Von Freitag, den 7. Dezember 2018, bis Sonntag, den 9. Dezember 2018, öffnet der Bergener Weihnachtsmarkt auf dem Markt von Bergen.

Binz. Zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten der Insel wird wohl auch in diesem Jahr „Engel, Licht & Meer“ im Ostseebad Binz zählen. Die Veranstalter versprechen zwischen Donnerstag, den 13. Dezember 2018, und Sonntag, den 16. Dezember 2018, kulinarische Köstlichkeiten, Kinderkarussells und regionale Handwerkskunst. Außerdem können sich Besucher auf eine Kindereisenbahn und eine Schiffsschaukel freuen. Zudem rundet ein Bühnenprogramm mit Musik, Märchenfilmen und Lesungen die Veranstaltung ab. Neu ist die Erweiterung des Marktes unter dem Titel „Kulinarik und Genuss im Park“ (bis zum 21. Dezember 2018). 

Garz. Am Samstag, den 1. Dezember (von 11.00 bis 22.00 Uhr), und am Sonntag, den 2. Dezember 2018 (von 11.00 bis 18.00 Uhr), lädt die älteste Stadt der Insel zum Weihnachtsmarkt ein. An beiden Tagen wird übrigens der Weihnachtsmann gegen 14.00 Uhr mit einer Kutsche vorfahren. Zudem wird es zahlreiche Stände mit Köstlichem geben. Musikalisch wird der Markt durch Bläser der evangelischen Kirchgemeinde Rügens und die Wieker Bläser abgerundet.

Gingst. Rund um den Gingster Markt, an der Kirche und auf dem Museumshof leuchten auch in diesem Jahr wieder am 3. Adventssamstag, den 15. Dezember 2018, von 15 bis 20 Uhr die Kerzen. Einheimsche und Gäste können sich auf eine vorweihnachtliche Einstimmung freuen.

Göhren. Der 14. Mönchguter Weihnachtsmarkt lädt vom Samstag, den 1. Dezember 2018, bis Sonntag, den 2. Dezember 2018, zu einem Besuch ein. Für die Kinder gibt es neben einem aufgebauten Trampolin, einer Bastelstraße und einem Kinderkarussel zahlreiche Ablenkung. Außerdem werden auch in diesem Jahr wieder viele Leckereien angeboten.  

Putbus. Am Samstag, den 8. Dezember 2018, wird zwischen 13.00 und 18.00 Uhr zum "Advent im Park" eingeladen. Dieser findet am Rosencafé Putbus statt.

Ralswiek. Am Samstag, den 15. Dezember 2018, findet zwischen 11.00 und 18.00 Uhr auch wieder eine Weihnachtsmarkt im Schlosshotel Ralswiek statt.

Sassnitz. Von Freitag, den 30. November 2018, bis Sonntag, den 2. Dezember 2018, öffnet der 19. Sassnitzer Weihnachtsmarkt in der Altstadt sein Pforten. Einstimmen können sich dann auch die Sassnitzer mit ihren Gästen und Freunden auf die Adventszeit.

Sellin. Auch im Ostseebad weihnachtet es: An der Kurverwaltung im ehemaligen Warmbad des Ostseebades versammeln sich vom 20. bis zum 22. Dezember 2018.zahlreiche Händler und Stände. Daneben lädt die Freiluftbühne mit festlicher Musik zum Träumen ein.

Weihnachtsmärkte auf der Halbinsel Darß

Wustrow. Im Ostseebad findet der Weihnachtsmarkt traditionell am ersten Adventssamstag statt. Hier können Kinder auf Ponys reiten oder Karussell fahren. 

Zingst. Am Samstag, den 1. Dezember 2018, und am Sonntag, den 2. Dezember 2018, wird der Zingster Adventsmarkt auf dem Museumshof des Ostseebades veranstaltet. Allerlei Leckereien, Handwerker und Händler sowie ein Glockenspiel und viele Künstler sorgen am ersten Adventswochenende für vorweihnachtliche Stimmung.

Weihnachtsmärkte auf der Insel Usedom

Ahlbeck. Im Seeheilbad stimmt der traditionelle Kaiserbäder Weihnachtsmarkt vom Freitag, den 30. November 2018, bis zum Sonntag, den 2. Dezember 2018, auf die Weihnachtszeit ein. Gäste bekommen am ersten Adventswochenende ein abwechslungsreiches Programm mit stimmungsvollen Liedern sowie kleinen Texten und Anekdoten rund ums Weihnachtsfest geboten.

Weihnachtsmärkte auf dem Pommerschen Festland

Anklam. Von Freitag, den 14. Dezember 2018, bis Sonntag, den 16. Dezember 2018, lädt die Hansestadt Anklam zu ihrem Weihnachtsmarkt ein. Auf dem Markt, in der Frauen- und der Nikolaikirchstraße und in der Nikolaikirche können die Besucher sich auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen lassen.

Barth. Von Freitag, den 21. Dezember 2018, bis Sonntag, den 23. Dezember 2018, stimmt man sich auch in Barth auf die Weihnacht ein. Auf dem historischen Marktplatz der Stadt bieten Händler an festlich geschmückten Ständen ihre Waren und Geschenkideen an. Diese reichen vom Kunstgewerbe, über Keramik bsi hin zu Holzwaren. Daneben laden Glühwein und Bratwurst zum gemütlichen Verweilen bei weihnachtlicher Musik ein.
Greifswald. Am 29. November 2018 wird der Greifswalder Weihnachtsmarkt eröffnet. Hier haben sich in den vergangenen Jahren geschätzte 50.000 Gäste auf dem historischen Marktplatz, dem Fischmarkt und auf dem Kunsthandwerkermarkt im Gewölbekeller des Rathauses auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Einer der Höhepunkte ist die Ankunft des Weihnachtsmannes, der am 2. Dezember ganz traditionell und maritim mit dem Segelschiff im Museumshafen anlegt. Darüber hinaus findet am 15. Dezember ein Lampionumzug für große und kleine Leute statt. Märchenwald, Nachtwächterführungen, Glühweinpartys und Vorleseabende runden das familienfreundliche Angebot ab. Am 20. Dezember 2018 schließt der Greifswalder Weihnachtsmarkt. 

Grimmen. Von Donnerstag, den 29. November 2018, bis Samstag, den 2. Dezember 2018, lädt auch die Stadt Grimmen zum Weihnachtsmarkt ein. Hier kommt täglich um 16.00 Uhr der Nikolaus mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken. Bei Glühwein, Mutzen und gebrannten Mandeln stimmt man sich auch hier auf die vorweihnachtliche Zeit ein.

Pasewalk. Von Freitag, den 7. Dezember 2018, bis Sonntag, den 9. Dezember 2018, lädt Pasewalk zum Besuch des Weihnachtsmarktes ein. Neben dem Stollenanschnitt, Kinderprogramm und Blasmusik wird auch zur Glühweinparty mit Live-Musik geladen. Höhepunkt ist am Sonntag der Auftritt von Monika Herz und David um 15.00 Uhr.

Stettin. Von Freitag, den 14. Dezember 2018, bis Sonntag, den 23. Dezember 2018, lädt Stettin im Zentrum der Stadt zum 3. Weihnachtsmarkt ein. Auch hier schaffen weihnachtliche Lieder die rund um den Markt, Glühwein und Leckereien eine vorweihnachtliche Atmosphäre.

Stralsund. Die Hansestadt lockt vom Mittwoch, den 28. November 2018, bis zum Samstag, den 22. Dezember 2018, gleich mit drei Weihnachtsmärkten in die historische Altstadt. Während es auf dem Alten Markt eher besinnlich und gemütlich mit Kinderkarussell, Eisbahn und Weihnachtstanne ist, sorgen auf dem Neuen Markt zahlreiche Fahrgeschäfte für Vergnügen. Dazwischen laden geschmückte Stände mit Kunsthandwerk und regionalen Erzeugnissen zum Stöbern ein. Zudem ist der rund 1.500 Quadratmeter große Gewölbekeller des Stralsunder Rathauses der Höhepunkt des Weihnachtsmarktes. Er bietet Platz für mehr als 40 Kunsthandwerker, Händler und Künstler.

Wolgast. In der Peene-Stadt Wolgast bieten Händler vom Freitag, den 14. Dezember 2018, bis zum Sonntag, den 16. Dezember 2018, am Rathaus ihre dekorativen Waren und köstlichen Spezialitäten an. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Bläsermusik und Märchenrundgängen ergänzt den Weihnachtsmarkt.