Montag, 5. November 2018

Putbusser zeigt Vilm-Ansichten

Ankündigung zur Sonderausstellung von Egon Arnold im Ernst-Moritz-Arndt-Museum der Stadt Garz

Garz (PA). Seit dem 2. Oktober 2018 wird die Sonderausstellung "Vilm Supracolor Soft 149" des Putbussers Egon Arnold im Ernst-Moritz-Arndt-Museum der Stadt Garz gezeigt. Teil der Ausstellung sind ausgewählte Arbeiten zur Insel Vilm. Diese besucht der Putbusser Maler nunmehr seit mehr als 20 Jahren und reflektiert die urwüchsige Natur der Insel. 
Das Garzer Museum beschreibt die Werkschau übrigens so:

"So wie Charlotte von Kathen, lebenslange Vertraute und Inspiratorin von Ernst Moritz Arndt, zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine literarische Salonkultur auf Rügen etablierte, verwandelt sich der Museumssaal nun in der Herbstzeit in einen blauen Salon. Dann rückt die Sonderausstellung „Vilm Supracolor Soft 149“ den Raum in ein besonderes Licht. Der Putbuser Künstler Egon Arnold (Jahrgang 1954) präsentiert ausgewählte Arbeiten von der Insel Vilm. Seit über 20 Jahren setzt er regelmäßig auf das kleine Eiland vor der Südküste Rügens über. In diesem einzigartigen Naturschutzgebiet, das nur beschränkt zugängig ist, malt und zeichnet er Szenen der Landschaft, vor allem auch urwüchsige Bäume. Die Auseinandersetzung mit der hiesigen Natur ist für ihn dabei „Ausdruck der Hingabe und des Ankommens“ und hat sich in ihrer Beständigkeit zu einer bildhaften Chronik entwickelt." 

Der Maler und Grafiker Egon Arnold ist nach experimenteller, atemloser Kunst in Berlin auf der Insel Rügen zum Landschaftsmaler geworden. Zu seinen Motiven zählt nicht nur die Insel Vilm sondern auch der Putbuser Schlosspark. Dabei erinnert vieles stilistisch an die Tradition großer Romantiker wie Caspar David Friedrich. Bis Ende Juli 2018 zeigte er - gemeinsam mit anderen Künstlern - auf Kreidezeichnungen seine künstlerischen Sehnsuchtsorte in der Ausstellung "Böhmen liegt am Meer".

Eine Besichtigung ist in der Zeit von 11 bis 15 Uhr im Arndt-Museum (An den Anlagen 1) möglich. Informationen dazu gibt es auch unter der Rufnummer 038304-12212.