Montag, 24. Dezember 2018

Eine Weihnachtsgeschichte: "Die goldene Möwe"


Nach alten Überlieferungen fliegt am Heiligabend eine Goldmöwe über das pommersche Land. Sie wirft einen strahlenden Schein über die Wellen der Ostsee und dieses Licht soll bis in die alten Hansestädte und kleinen Fischerdörfer hinüber glitzern. Wer sie ansieht, dem soll das bevorstehende Jahr Liebe, Glück, Gesundheit und Segen bringen...
Der pommersche Schauspieler und Schriftsteller Klaus Granzow hinterließ uns die nachfolgenden Zeilen des Gedichtes von der goldenen Möwe:

"Bewegt ein großer Wunsch Dein Herz,
dann fahre in das Pommerland
und gehe in der Weihnachtszeit 
ganz stumm und heimlich an den Strand

Dein Wunsch geht in Erfüllung bald,
wenn sich ein Licht im Osten zeigt,
und eine Möwe ganz aus Gold
hinauf zum Sternenhimmel steigt.

Uns leuchtet sie auch sonnenhell,
halt aus, mach´ nicht die Augen zu,
sonst geht es Dir mit Deinem Wunsch
wie einst dem Fischer syner Fru..."



(Inhaltliche Anleihen aus dem Buch "Pommersche Weihnacht")  

---

Mehr zum Thema: