Mittwoch, 9. Januar 2019

Stettin in alten Ansichten

Die Stettiner Jakobikirche in einer Ansicht von 1894
Stettin (PA). Das Stettiner Nationalmuseum zeigt auf einer neuen Website über 200 alte Ansichten von Stettin, viele davon Grafiken und Zeichnungen. Die dabei präsentierten Arbeiten sind in weiten Teilen Bestandteil aus den Sammlungen der Abteilung frühe Kunst.

Die virtuelle Galerie ist in fünf Kategorien gegliedert. Zu nennen sind allgemeine Ansichten von Stettin, Befestigungsanlagen der Hansestadt, Hafenansichten. Außerdem sind auch die alten Stadttore (wie das Berliner Tor oder das Königstor) zu sehen. Reproduziert wurden die Werke im Vorfeld der Präsentation von der Spezialistin G. Orzeł. Viele der alten Ansichten dürften zudem dem Betrachter unbekannt sein, da sie zum ersten Mal gezeigt werden.

Weitere Informationen zur virtuellen Galerie 

Stettin Magazin