Montag, 7. Januar 2019

Welche Entwicklung nimmt die Kultur in Vorpommern?

Logo der Regionalen Kulturkonferenzen
Stralsund (PA). Am Donnerstag, den 28. März 2019 findet im Rathaus Stralsund (Alter Markt 10 in 18408 Stralsund) die einzige Kulturkonferenz im pommerschen Landesteil von insgesamt vier Landeskonferenzen des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur statt. Zielsetzung soll es dabei sein, im Vorfeld eine Beteiligung der Bürger zur Entwicklung kulturpolitischer Leitlinien für unser Bundesland zu erreichen, die auch die Einbringung von Vorschlägen dazu vorsieht.

Dabei soll die Zusammenarbeit verschiedener Ebenen und Vorhaben greifen, die auch eine qualitative Weiterentwicklung der Kulturförderung ermöglichen und gleichzeitig die Wahrnehmung von Kunst und Kultur des Landes erhöhen. Ausgangspunkt soll dabei zunächst die allgemeine Kulturförderung des Landes und die Empfänger von Projektförderungen sein. In sieben Workshops ist dabei die Mitarbeit durch Bürger an diesem Tag möglich. Wobei der Ablauf so geplant ist:

09.00 Uhr: Anmeldung
10.00 Uhr: Kulturauftakt
10.15 Uhr: Begrüßung durch Birgit Hesse, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur
10.35 Uhr: Grußwort aus Vorpommern
10.45 Uhr: Präsentation zur Erarbeitung der Leitlinien
11.00 Uhr: Informationen zur Organisation
11.15 Uhr: Kulturpause
11.30 Uhr: Workshop I - Aus Sicht von Vorpommern*
13.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: Workshop II - Für das Bundesland*
16.00 Uhr: Kaffeepause
16.30 Uhr: Podiumsdiskusion zur Workshop-Arbeit
17.30 Uhr: Schlußwort und Verabschiedung
18.00 Uhr: Ausklang

*) Phase I und II zur Perspektive Vorpommern und des Bundeslandes:

1. Vernetzung und kooperative Zusammenarbeit
2. Kultur in ländlichen Räumen
3. Kulturförderung und - finanzierung
4. Kulturelle Bildung und Teilhabe
5. Qualität und Qualifikation
6. "Kulturland M-V"
7. Freiraum für Visionen