Freitag, 22. März 2019

Arndt-Jubiläum auch in Greifswald eingeläutet

Startschuß in Greifswald zum Arndt-Jubiläum (Foto: P. Gmoll)
Greifswald (PA). Auch in Greifswald wurde das 250. Geburtsjahr des Rüganers Ernst Moritz Arndt eingeläutet. Dazu trafen sich Mitglieder der Bürgerinitiative „Ernst Moritz Arndt bleibt“ am Mittwoch, den 20. März 2019, am Greifswalder Rubenow-Denkmal.

Hier legten sie Blumen für den Schriftsteller und langjährigen Namenspatron der pommerschen Universität Greifswald Ernst Moritz Arndt nieder (Arndt ist einer der hier plastisch dargestellten Personen). Mit den etwa 60 Teilnehmern wurde auch in Greifswald, einer der Wirkungsstätten des Rüganers, der Startschuss zum Arndt-Jubiläum gegeben. Neben Veranstaltungen die auf der Insel Rügen stattfinden sind u.a. auch Aktivitäten auf dem pommerschen Festland - wie in Löbnitz, Greifswald, Stralsund - aber auch in Bonn vorgesehen. An dieserVeranstaltung nahmen neben Klaus-Michael Erben, Vorsitzender der Arndt-Gesellschaft, auch Peter Multhauf (Linke) und Madeleine Tolani (CDU) teil. 

Klaus-Michael Erben, Vorsitzender der Arndt-Gesellschaft, ist von der Insel Rügen angereist (Foto: P. Gmoll)