Mittwoch, 13. März 2019

Oliver Lück erzählt von einem bunten Land...

Der Journalist und Fotograf Oliver Lück (Foto: © Papu Pramod Mondhe  )
Damgarten (PA). Am kommenden Samstag, den 16. März 2019, liest Oliver Lück um 19.30 Uhr in der Bibliothek Damgarten (Wasserstr. 34a, 18311 Ribnitz-Damgarten) aus seinem Buch "Buntland". Für das Buch ist der Journalist und Fotograf zwei Jahre mit seinem VW-Bulli quer durch Deutschland gereist und hat 16 Geschichten aus den 16 Bundesländern mitgebracht...

Der Inhalt? Ein Mann, der mit den Ohren sieht. Ein Obdachloser, der davon lebt, dass er Kuscheltiere tauscht. Oder: Ein Mann aus Bayern, der drei fremden Rumänen sein vollgetanktes Auto lieh. Die Geschichten aus dem Buch "Buntland" sind so vielfältig wie unser Land. Vorgetragen von Oliver Lück wirkt seine sympathische Erzählung allerdings wie ein Gegenentwurf zur oberflächlichen Betrachtung unseres Landes, die uns tagtäglich über die Medien erreicht.

Zweifellos: Es gibt jede Menge guter Geschichten! Oliver Lück versteht sie einzusammeln und kurzweilig bis amüsant neu zu erzählen. Seine Lesungen streifen dabei nicht nur an der Oberfläche, sondern holen auch Verborgenes ans Tageslicht. In der Bibliothek Damgarten wird er dazu auch Bilder seiner Reise zeigen. Für gute Unterhaltung dürfte gesorgt sein. Der Eintritt kostet 7,00 EUR.

Der Journalist Oliver Lück wurde 1973 geboren und lebt in Schleswig-Holstein. Seit über 20 Jahren arbeitet er als Journalist und Fotograf. Er schreibt Geschichten über Menschen, die Geschichten zu erzählen haben. 2016 stellte er in Damgarten bereits seine Flaschenpostgeschichten vor.