Samstag, 30. März 2019

Schon gelesen? (41) Die Zeitschrift "Pommern"


Die neue Zeitschrift "POMMERN" ist da...
Wer die neue Ausgabe der Zeitschrift "POMMERN" in seinem Briefkasten gefunden hat, der wird sicher nicht schlecht gestaunt haben. Die Zeitschrift, die seit dem letzten Jahr vom Pommerschen Greif e.V. herausgegeben wird (und deshalb auch die Beizeichnung Heft 4/2018 trägt), hat in dieser Ausgabe mit einigen Überraschungen aufwarten können...

Doch der Reihe nach: Zu den aktuellen Themen, die auf den pommerschen Inseln Usedom und Wollin die Gemüter bewegen dürften, gehört mit Sicherheit das des Swine-Tunnels. Geht es nach jüngsten Meldungen dazu, könnte die Tunnel-Querung unter der Swine, die zwischen den Eichstaden und dem Großen Mellin verlaufen soll, im Jahre 2022 bereits das Zentrum von Swinemünde auf Usedom mit dem Stadtteil Ostswine auf Wollin verbinden. Zum Erstaunen vieler Leser setzte nun die Zeitschrift "POMMERN" mit ihrem Artikel "Der erste Anlauf für einen Swinetunnel" ein Thema, dass auch inhaltlich für Aufmerksamkeit gesorgt haben dürfte, denn: Die ersten Schritte für eine Tunnel-Querung reichen bis in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. Das Projekt wurde damals von der Grün & Bilfinger AG voran getrieben, die bereits einen Autobahntunnel der Reichsautobahn Hamburg-Flensburg, der unter dem Kaiser-Wilhelm-Kanal geführt werden sollte, geplant hatte. Allerdings kam die Umsetzung des Swine-Tunnels kriegsbedingt nicht mehr zu Stande.
Die Swine-Tunnelquerung: Seit etwas über 80 Jahren ein Thema
In seinem Beitrag "Lassan vor 100 Jahren" widmet sich dann der Heimatforscher Bernd Jordan auf den Folgeseiten den gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen einer vorpommerschen Kleinstadt. Wer den Namen des Autors in diesem Zusammenhang hört, ahnt bereits, dass es sich um Lassan handeln könnte. Jordan ist unzweifelhaft bestens vertraut mit der Heimatgeschichte der Stadt am Peenestrom. Und da wir gerade beim vorpommerschen Landesteil sind, so wollen wir auch gleich den Beitrag von Roland Elsner erwähnen. Er hat ab Seite 13 ein fast vergessenes Thema neu aufbereitet: "Die Seeschlacht im Greifswalder Bodden, Pfingsten 1184". Auf sechs Seiten nimmt der Autor zunächst eine historische Einbettung der Ereignisse vor. Im Anschluß zeichnet er (so gut dies möglich ist) chronologisch die Ereignisse vor über 800 Jahren nach, die hier das kriegerische Aufeinandertreffen von Pommern und Dänen zur Folge hatte. Dabei ging es u.a. auch um die Unabhängigkeit Dänemarks von Deutschland sowie die Grundlage für die Vormachtstellung Dänemarks in der südlichen Ostsee und das Ende der pommerschen Stellung zur See. Dabei macht er auch auf mögliche Funde damals versenkter Schiffe zwischen der Halbinsel Zudar und der Insel Koos aufmerksam.
Die Einweihung der Stettiner Bugenhagenkirche veranlaßte Roland Springborn zu einem Beitrag
Zu einem ganz anderen Thema schreibt Gottfried Loeck in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "POMMERN": "Medaillen und Plaketten pommerscher Persönlichkeiten". Und da vielen Lesern eine Auseinandersetzung bisher vielleicht nicht gegeben war, beginnt der Autor seinen Beitrag mit einer Einleitung, die Hintergründe, Zwecke und kulturelle Unterschiede zur Anfertigung von Medaillen erklärt. Im Anschluß wendet er sich den Medaillen und Plaketten der eigenen Sammlung zu, die  pommersche Persönlichkeiten in den Mittelpunkt der Betrachtung rücken. Zu ihnen zählen u.a. Heinrich von Stephan, der Stralsunder David Lucas Kühl, der Greifswalder Joachim Christoph Heyn, der Anklamer Otto Lilienthal und die Rüganer Theodor Billroth und Ernst Moritz Arndt...

Ab der Seite 36 widmet sich die neue Zeitschrift Mittelpommern. Themen sind hier beispielsweise die Bugenhagenkirche und ihre Einweihung in Stettin am 12. Januar 1909 sowie eine Exkursion auf den Spuren der V2-Waffe entlang der pommerschen Küste. Beide Beiträge setzen eigene Höhepunkte: So wandelt der Autor Roland Springborn mit seinem Blick auf die Stettiner Kirche auch auf den Pfaden der eigenen Familie. Sein Großvater Rudolf Springborn wirkte damals an dem Gotteshaus als Pfarrer. Wolfgang Abraham macht dagegen auf den Inseln Wollin und Usedom Entdeckungen, die auch die Leser so vielleicht noch nicht gelesen oder gehört haben. So berichtet er, beispielsweise von einer Abschußvorrichtung für die V3-Waffe auf Wollin. Sie befindet sich in der Nähe von Misdroy. Hier gibt es noch Hinterlassenschaften des ehemaligen Testgeländes zur Erprobung der Mehrkammerkanone.
Die Insel Rügen und die Geschichte der Telegrafie
Zu guter Letzt schreibt Reinhold Rosenthal, wie bereits in der vorangegangenen Ausgabe angekündigt, über eine epochalen Erfindung und ihre Einführung auf der Insel Rügen: Die Nachrichtenübermittlung mittels elektrischer Telegrafie. Zu seinen Ausführungen zählt dabei auch eine Liste der Telegrafenstationen auf der Insel Rügen. 

Inhaltlich haben wir einen wesentlichen Teil dieser neuen Zeitschrift "POMMERN" aber noch nicht besprochen: Der Verleihung des "Pommerschen Kulturpreises 2018". Dieser wurde an Dr. Haik Thomas Porada verliehen. Und: Sowohl die Laudatio von Dr. Nils Jörn als auch die Dankesworte des Preisträgers verdienen an dieser Stelle ein Achtungszeichen! Wenn es zunächst den Leser verwundert haben sollte, dass beide Reden vollständig zum Abdruck kamen, so dürfte der Inhalt doch die beste Erklärung sein: Es geht um beeindruckendes und verdientes Handeln für das "Land am Meer" und die Reflektion des "Helden". Wir haben jedenfalls diese umfangreiche Darstellung dankbar aufgenommen - auch weil Dr. Haik Thomas Porada kritisch den Finger in die Wunde legte, als er (wie bereits sein Laudator) u.a. die Verantwortung für falsche Entwicklungen in Vorpommern klar adressierte. Einfach lesenswert!

Haik Thomas Porada in den 90ern an der Arndt-Uni, heute der Träger des "Pommerschen Kulturpreises 2018"

Zur aktuellen Internetseite der Zeitschrift "POMMERN" mit Bestellmöglichkeit
  
---
Weiterführende Links zu "Schon gelesen?"   
(39) "Über den Schöpfer der Pomerania..." / (38) Die neue Zeitschrift "POMMERN" / (37) "Schlaflose Nächte garantiert!" (36) "Die aktuelle Zeitschrift POMMERN"(35) "Die Inselgeschichte..." / (34) "Äten un Drinken..." / (33) Die Zeitschrift "POMMERN" / (32) "Über pommersche Malerinseln" / (31) Die Zeitschrift "POMMERN" / (30) "Die Prinzessin auf dem Baume" (29) "Über Gefäße..." / (28) "Hinterm Holunderbusch..." / (27) "Das erste Seebad der Insel..." / (26) "Über eine tote Frau am Strand..." / (25) "Rezepte für jede Gelegenheit..." / (24) "Rügen damals" / (23) "Nackte Tatsachen" / (22) "Pommersche Weihnacht" / (21)"Liebe geht durch den Magen" (20) "Auf Normal- und Breitspur über die Ostsee" / (19) "Naturerlebnis Kranichzug" (18) "Kleinbahnreise über die Insel Rügen" - Bd. 2 (17) "Geisteskinder" / (16) "Hiddensee - Bilder und Texte von damals" (15) / "Merkel eine kritische Bilanz" (14) / "Grüße von der Ostsee" / (13) "Lenins Zug" / (12): "Rügens geheime Landzunge" / (11): "Rügen - (k)ein Wintermärchen" / (10): "Caspar David Friedrich" / (9): "Boldevitz" / (8): "Sagen und Geschichten von der Insel Rügen" / (7): "Rugia Jahrbuch" / (6): Schicksale / (5): "Rügen Outdoor" / (4): Schicksale / (3) "Die Putbusser" / (2): "Pommerland" / (1): "Garz"