Montag, 11. März 2019

Pommerscher Bio-Landwirt bei den Grünen zu Gast


Stralsund (PA). Am Dienstag, den 12. März 2019, ist Sebastian Huismann, der geschäftsführende Gesellschafter der Landgut am Strelasund GmbH, um 19.00 Uhr bei der Kreistags- und der Stralsunder Bürgerschafts-Fraktion im Grünen Büro Stralsund am Alten Markt 7 zu Gast.

Der Bio-Landwirt und Unternehmer Sebastian Huismann wird dabei über die Grundsätze der biologisch-dynamischen Landwirtschaft und ihre Auswirkungen auf Landschaft, Umwelt, Tiere und Menschen sprechen. Sebastian Huismann bringt dazu umfassende praktische Erfahrungen u.a. aus einem Dorfprojekt in Juchow (südlich vom hinterpommerschen Neustettin) mit, wo er über Jahre einen biologisch-dynamischer Betrieb mit fast 2000 ha erfolgreich aufgebaut hat. Jürgen Suhr, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in der Stralsunder Bürgerschaft, sagte in Bezug auf die Einladung an Sebastian Huismann:

„Es gibt eine Alternative zu einer Landwirtschaft mit Monokulturen und großflächigem Chemieeinsatz und wir wollen diese Alternativen vor allem für die in Eigentum der öffentlichen Hand befindlichen Flächen aufzeigen“

Außerdem merkte Jürgen Suhr an:

„Allein die Hansestadt Stralsund verfügt über 5000 Hektar Ackerfläche, die nachhaltiger und natürlicher bewirtschaftet werden können, als dies derzeit der Fall ist. In Zeiten des Klimawandels und des Artensterbens ist es dringend notwendig, dass wir als Stadt mit positivem Beispiel vorangehen“