Donnerstag, 11. April 2019

TV-Tipp: "Inseltouren auf Sylt und Rügen..."

Sylt und Rügen: Urlaubsglück vor deutschen Küsten... (Foto: © HR)
Rügen (RFA) Wenn es um Gegensätze im Tourismus geht, werden immer wieder zwei Inseln verglichen: Sylt in der Nordsee und Rügen in der Ostsee. Die Dokumentation von Christine Seemann und Dagmar Hase beschäftigt sich mit dem Urlaubsglück auf den beiden deutschen Inseln, die nicht unterschiedlicher sein können.

Wie alle Inseln gibt es auch für Sylt einen gedanklich gesetzten Rahmen: "Die Insel der Reichen und Schönen." Doch wird die Insel diesem Vorurteil gerecht? Zwar weiß man, dass sich hier manch Prominenter tummelt, doch: Eher unbekannt ist dagegen, dass es auf Sylt zwölf Naturschutz- und noch einmal sieben Landschaftsschutzgebiete gibt. Damit steht fast die Hälfte der gesamten Inselfläche sowie das sie umgebende Wattenmeer unter Naturschutz. Um mehr zu erfahren, kann man sich einer informativen Führung durch das Weltnaturerbe anschließen. Zudem lädt der rund vierzig Kilometer lange Sandstrand natürlich auch zu einem Aufenthalt ein. Ob ein ruhiges oder quirliches Plätzchen... Jeder findet hier, wonach er sucht.

Das ist auf der Insel Rügen nicht anders. Auch hier laden lange Sandstrände und die Villen und Pensionen mit ihrer schmucken Bäderarchitektur zur Sommerfrische ein. Dazu gibt es jede Menge Sehenswürdigkeiten auf Deutschlands größter Insel: Das Kap Arkona, die Kreidefelsen auf Jasmund oder die dampfenden Loks der Schmalspurbahn „Rasender Roland“. Letzteres ist immer noch eines der beliebtesten Transportmittel für alle, die es in die Seebäder an der Ostküste der Insel zieht. Abseits dieser ausgetretenen Touristenpfade, erfindet die Insel sich gerade neu. Mit Eigeninitiative und im Einklang mit den natürlichen Ressourcen sucht man sein natürliches Auskommen. Zum Beispiel in Putbus. Hier findet sich der Laden „Ein Tag am Meer“, wo Strandgut zu Urlaubssouveniren verarbeitet wird. Jedes von ihnen ist ein Unikat. Und auch in Schaprode wird man fündig, denn hier besucht das Kamera-Team den Biobauern und Gastwirt Mathias Schilling auf der kleinen, stillen Insel Ummanz...

Am Samstag, den 13. April 2019, flimmert die Dokumentation dann über die Bildschirme. Diese sollte man sich unbedingt vormerken: Um 21.45 Uhr im HR-Fernsehen.