Freitag, 3. Mai 2019

"Wetterfrosch" Stefan Kreibohm spricht zum Ostseeklima

"Wetterfrosch" Stefan Kreibohm ist heute in Stralsund zu Gast
Stralsund (PA). Am Freitag, den 3. Mai 2019, ist der aus Funk und Fernsehen bekannte Meteorologe Stefan Kreibohm in Stralsund zu Gast. Dort wird er im Löwenschen Saal des Stralsunder Rathauses über das "Ostseeklima im Wandel" sprechen.
Der "Wetterfrosch", der u.a. auch an dem jüngst erschienen Buch "Rügens Wetterchronik" (welches an dieser Stelle in Kürze vorgestellt wird) mitwirkte, lebt mit seiner Familie auf der Insel Rügen und hat seinen Arbeitsort u.a. auf der Schwesterinsel Hiddensee. Von hier aus berichtet er als "Vorposten" dem "Nordmagazin" des Norddeutschen Rundfunks (NDR), wenn es um die aktuellen Entwicklungen zum Wetter und eine Vorhersage geht. Diese Wetterinformationen sind längst fester Bestandteil der Sendung, die täglich zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr im NDR-Fernsehn ausgestrahlt wird. 
Kreibohm, der gebürtiger Parchimer ist, wurde im Jahre 1970 geboren und erhielt eine Ausbildung zum technischen Assistenten für Meteorologie. Nach der deutschen Einheit arbeitete er u.a. als Wetterbeobachter auf den Stationen Neuruppin und Marnitz. Außerdem war er auch als Wetterdiensttechniker am Meteorologischen Institut der Freien Universität Berlin tätig. Seit 1998 macht er Wettervorhersagen für Funk und Fernsehen von der pommerschen Ostseeküste.

Platzreservierungen und Kartenabholungen sind - bedingt durch die hohe Nachfrage - nur noch heute zwischen 9 und 14 Uhr über das Kundenservice-Center der SWS Stralsund am Frankendamm 8 möglich. Weitere Informationen über Telefon  03831-24 10.

Weitere Informationen über Stefan Kreibohm