Samstag, 8. Juni 2019

2. Rügener Buchmesse lädt ein

Eröffnung der zweiten Rügener Buchmesse
Prora (PA). Am Samstag, den 9. Juni 2019, wurde um 10.00 Uhr die 2. Rügener Buchmesse von Janet Lindemann im Naturerbe Zentrum Rügen eröffnet. Noch bis zum Pfingstsonntag präsentieren hier etwa 45 Autoren und Verlage ihre Werke, die eine Bandbreite vom Kinderbuch bis zum Krimi haben.

Schon kurz vor der Eröffnung dieser zweiten Messe gibt es dabei regen Zuspruch für die Veranstaltung, wie sich auch an der Belegung der Parkplätze am Baumwipfelpfad ablesen ließ. Im Naturerbezentrum selbst war die Spannung ebenfalls deutlich spürbar: Was wird diese Messe für die Autoren und Verlage im Jahre 2019 bringen? Für die Gäste gibt es - so viel lässt sich bereits sagen - ein vielfältiges Angebot: So werden alle 30 Minuten Lesungen angeboten. Zudem gibt es auch Schreibkurse. Und: es steht sogar eine musikalische Lesung mit Tino Eisbrenner an diesem Pfingstwochenende auf dem Programm. Die Begrüßung durch die Journalistin und Verlegerin Janet Lindemann, die die Rügener Buchmesse gemeinsam mit Dr. Frank Meiereweert organisierte, blieb dabei erstaunlich kurz und bündig. Das mag allerdings auch der Tatsache geschuldet sein, dass kurz darauf schon zur ersten Lesung eingeladen wurde.

Vorpommersche Verleger v.l.n.r.: Michael Handwerg, Klaus-Dieter Salewski sowie Julia Mahler und Clemens Biet
Das Anliegen der Messe, Potenziale zu bündeln und Menschen, die als Gäste hierher kommen, zu zeigen, dass es auch auf Rügen und dem pommerschen Festland eine reiche Verlagslandschaft gibt, ist zweifellos geglückt. Zu den Nutzern dieser neuen Plattform zur Präsentation und zum Austausch gehört beispielsweise das Netzwerk Vorpommerscher Verlage. Und so sind auch Verleger wie Michael Handwerg (Edition Pommern, Elmenhorst), Klaus-Dieter Salewski (Karl Lappe Verlag, Greifswald) sowie Julia Mahler und Clemens Bietz (Verlagshaus Kruse, Stralsund) zu Gast. Sie haben ihren Stand in der oberen Etage des Naturerbe Zentrums Rügens aufgebaut und wollen an diesem Tag gemeinsam Flagge für die Region zeigen, indem sie ihre Kräfte bündeln. Dazu wurde nicht nur im Vorfeld ein gemeinsamer Katalog aufgelegt sondern auch eine "Woche vorpommerscher Verlage" veranstaltet. Die gestiegene Nachfrage bestätigt dabei ihre Hoffnung auf den gemeinsamen Nutzen aus der neuen Partnerschaft. Zumal auch weitere Buchhandlungen und Verlage bereits Interesse an diesem Projekt zeigen.

Auch am Sonntag erwartet die Besucher der Rügener Buchmesse wieder ein vielseitiges Programm. Daran haben neben weiteren pommerschen Verlagen, wie dem Reprint-Verlag (Bergen) oder dem Rügendruck (Putbus) auch Verlagshäuser - wie Hinstorff, Demmler oder Brunnen - ihren maßgeblichen Anteil. Die Vielfalt kommt aber auch durch das Programm zum Ausdruck:

10.00 Uhr – Steffi Bieber-Geske liest aus ihrem Kinderbuch „Neue Abenteuer auf Rügen“
10.30 Uhr – Eve Grass liest aus dem Fantasy-Roman „Das Pegasosgen – Marias Geheimnis“
11.00 Uhr – Rolf Barth liest aus „Die kleine Welle Wellerich“
11.30 Uhr – Raoul W. Heimrich liest aus dem Stralsund-Thriller „Yersinia“ Shuto Entertainment“.
12.00 Uhr – Michaela Ballschuh liest aus „Ellie – Zauberwesen 2018“.
12.30 Uhr – Gabi Wieczorek liest aus ihrem Rügen-Roman „Reise in die Vergangenheit“
13.00 Uhr – Ingrid Ihben liest aus ihrem Kinderbuch „Hinnerk, Fenna und Freunde“
13.30 Uhr – Isa Schikorsky liest aus dem Rügen-Krimi „Wer ohne Schuld ist“.
14.00 Uhr – Nadja Gräser und Ingo Bartelt lesen aus „Katerchen und der singende Fisch“
14.30 Uhr – Tipps fürs Schreiben - Schreibworkshop mit Martina Rellin.
15.00 Uhr – Maria Charlotte Wulff liest aus ihrem Kinderbuch „Bulli“
15.30 Uhr – Eine Märchenlesung mit Musik und fantastischen Bildern
16.00 Uhr – Evelyn Kühne liest aus ihrem Liebesroman „Dünenrauschen“
16.30 Uhr – Agatha van Wysn liest aus ihrem Krimi „Morgenmuffel“
17.00 Uhr – Cornelia Lotter liest aus ihrem Prora-Roman „Das Monster am Meer“.
17.30 Uhr - Frank Rebitschek liest aus dem Krimi „Agathe – Den Briefträger trifft keine Schuld“

Neugierige können also am Sonntag noch ihre Leselust steigern. Der Eintritt zur zweiten Rügener Buchmesse im Naturerbe Zentrum Rügen ist übrigens frei. 

Bereits gegen 9.30 Uhrwaren am Samstag kaum noch Parkplätze zu finden