Sonntag, 9. Juni 2019

Mein Sonntag in Saßnitz


Blick auf den Saßnitzer Stadthafen mit seiner Mole von 1.450 Metern...
Liebe Saßnitzer,

dieser Tage berichtete die Wasser-Prawda* unter der Überschrift "Hortplätze in Bergen fehlen", dass in Saßnitz noch Plätze für die Betreuung von Kindern nach der Schule fehlen. (Ein Schelm der Böses dabei denkt: Gäbe es mehr Hortplätze in Bergen, könnten die jungen Leute mit ihren Kindern ja nach Bergen ziehen..?) Erst gestern wurde ich dazu auch von einem Binzer angesprochen...

Er meinte: "Die Probleme müßten wir haben..." - Denn: Eigentlich wollen alle Städte und Gemeinden mehr Zuzug von jungen Familien. In Saßnitz scheinen dagegen beinahe täglich neue Familien zuzuziehen, denn die Stadt hat ja seit Jahren keinen Plan wieviel Hortplätze gebraucht werden und das, obgleich das Einwohnermeldeamt eine Statistik führt. (Aber im Rathaus weiß man ja auch nicht, wieviel wahlberechtigte Bürger es gibt...) Doch bedingt durch die anhaltende Bevölkerungsexplosion (...vielleicht wurden sogar schon Zeltlager im Außenbereich von Saßnitz aufgeschlagen?) wird die Verwaltung der Sache kaum noch Herr. Schon am 7. April 2019 (!) hatte ich erstmals von den fehlenden Hortplätzen berichtet...

Anflug auf Saßnitz von Süden...
Doch zurück zum Artikel: Wie wir erfahren, ist das Problem der Stadt Saßnitz nicht nur der Zuzug junger Familien. Schlimmer noch: Die Eltern sind auch noch berufstätig! Und das geht ja nun mal gar nicht. Ginge die jungen Leute nämlich keiner geregelten Arbeit nach, könnten sie ja selbst auf die Kinder aufpassen und es würde keine Nachfrage nach Hortplätzen erzeugt, die über die "konstant" (!) vorhandenen Hortplätze hinaus ginge (- so der Tenor!). Man möchte an dieser Stelle wieder den Binzer, der mich ansprach, zitieren:"Die Probleme müßten wir haben..." 

Hoffnung gibt es aber (auch ohne den Rechtsanspruch auf einen Hortplatz, den man gerne betont): Der Saßnitzer Bürgermeister Frank Kracht hat das Thema nun (nach über einem Vierteljahr) zur Chefsache gemacht. Ach ja, bleibt nur zu hoffen, dass er dafür am Ende nicht auch noch die politische Verantwortung übernimmt. Warum? Weil sonst alles so bleibt wie es war. Immerhin wäre das dann eine "konstante" Politik, die dann so "konstant" wäre, wie die Anzahl der Hortplätze... 

Euch einen schönen Pfingstsonntag!
Euer Fiete 

Unser Naturdenkmal und Wahrzeichen der Insel: Der Königsstuhl...

*) volkstümliche Bezeichnung der "Ostsee-Zeitung"

---

Was macht Ihr heute?
10:00 Uhr: 
"Maritimer Brunch" am Molenfuß 
10:00 Uhr: "13. Saßnitzer Kinderfest am Wedding" Sportplatz (Wedding) 

Und das passiert in der kommenden Woche...


Montag, den 10. Juni 2019, ab 10.00 Uhr (Hafenstraße 18, Saßnitz)
Tages-Tipp: U-Boot-Museum im Stadthafen
täglich zwischen 10:00 und 16:00 Uhr geöffnet
Eintritt: 4,50 EUR (Kinder), 6,00 EUR (Jugendliche), 8,00 EUR (Erwachsene)

Dienstag, den 11. Juni 2019, ab 19.00 Uhr: Berufsschule (Straße der Jugend 7, Saßnitz)
"Orchestertournee 2019" 
des Oberstufenorchesters der Freien Musikschule Berlin
Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Mendelssohn Bartholdy 
Eintritt: frei (Spenden sind willkommen)

Mittwoch, den 12. Juni 2019, 10:30 Uhr: Haus "Linde" (Arkonastr. 31, Lohme)
"WeitSicht - Grüner Wald auf weißer Kreide"
Dauer: etwa 2 Stunden, Länge: etwa 3,5 km, Anmeldung: Tel. 038302-88855 / info(at)lohme.de

Mittwoch, den 12. Juni 2019, 20:00 Uhr: St. Johannis Kirche (Saßnitz)
Chorkonzert mit dem Kirchenchor Sassnitz
Eintritt: frei

Donnerstag, den 13. Juni 2019, 12:30 Uhr: Parkplatz Königsstuhl (Stubbenkammderstr. 57)
"Waldwandel(n) im Nationalpark"
Dauer: etwa 2 Stunden, Länge: etwa 3,5 km, Anmeldung: Tel. 038302-88855 / info(at)lohme.de

Donnerstag, den 13. Juni 2019, 14:30 Uhr: Grundtvighaus (Seestraße 3, Saßnitz)
"Wo drückt der Schuh?"
Mitgliederversammlung des Seniorenbeirats
Themen: Laufende Bauvorhaben in Saßnitz, Beleuchtung Straßenübergang am Hotting/Friedhof, Zustand der Straßen am Bahnübergang/Lancken, Brücke am Birkengrund, Situation im Fahrradverkehr, Entwicklung mit dem "Stubnitz-Kino" und weitere Fragen zum Zustand des Friedhofes. 

Freitag, den 14. Juni 2019, 15:00 Uhr: Grundtvighaus (Seestraße 3, Saßnitz)
Vorlesung und Filmvortrag mit der Architektin und Journalistin Danuta Schmidt
Thema: Gärten bekannter Persönlichkeiten
(Ab 14.00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.)

Freitag, den 14. Juni 2019, 20:00 Uhr: Grundtvighaus (Seestraße 3, Saßnitz)
Kino-Lichtspiele Saßnitz e.V. zeigt "Capernaum - Stadt der Hoffnung" (Libanon 2018)
Filmlänge: 121 min. / Eintritt: 5,- EUR
Weitere Informationen zum Veranstalter

Samstag, den 8. Juni 2019, 10.30 Uhr: Ärztehaus (Straße der Jugend)
Historische Exkursion zur Schlossruine Dwasieden mit Ralf Lindemann
Dauer: 2 Stunden, Voranmeldung: 0152-37900691 | ralflinde(at)t-online.de  

Immer wieder Sonntags...
2. Juni 201926. Mai 201919. Mai 201912. Mai 2019 / 5. Mai 2019 / 28. April 2019 / 21. April 2019 / 14. April 2019 / 7. April 2019 

---

(Die von den einzelnen Autoren veröffentlichten Texte, Leserbriefe und Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder)